Telekom verliert John Legere als T-Mobile-US-Chef - Sievert Nachfolger

Montag, 18.11.19 14:54
Telekom verliert John Legere als T-Mobile-US-Chef - Sievert Nachfolger
Bildquelle: iStock by Getty Images
BELLEVUE/BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom verliert mit John Legere den schillernden Chef ihrer US-Mobilfunktochter T-Mobile US . Der Manager werde seinen Vertrag bis Ende April 2020 erfüllen und das Amt dann an den derzeit fürs Tagesgeschäft verantwortlichen Geschäftsführer Mike Sievert übergeben, teilten T-Mobile US und die Deutsche Telekom am Montag mit. "John Legere kann auf eine außerordentlich erfolgreiche Zeit als CEO zurückblicken", sagte Telekom-Chef Tim Höttges laut Mitteilung. Sievert galt schon länger als Topanwärter für den Chefposten bei dem Unternehmen mit Sitz in Bellevue (US-Bundesstaat Washington), falls Legere seinen Platz räumen würde. Die Aktie von T-Mobile US geriet im vorbörslichen US-Handel unter Druck.

Legere hatte die US-Sparte mit aggressiven Marketingmethoden und vielen Milliarden aus Bonn zum drittgrößten Mobilfunker der USA gemacht, nachdem die US-Sparte lange geschwächelt hatte und Verluste schrieb. "Als Architekt der Uncarrier-Strategie und der damit verbundenen Transformation des Unternehmens, hat er maßgeblichen Anteil an der starken Position des Unternehmens heute", sagte Höttges. Legere hat zudem die milliardenschwere Übernahme des mittlerweile überflügelten Konkurrenten Sprint in die Wege geleitet und will sich in seiner restlichen Amtszeit auf den Abschluss des Deals konzentrieren./men/mis



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Sangamo and Pfizer Announce Updated Phase 1/2 Results Showing Sustained Increased Factor VIII Activity Through 44 Weeks Following SB-525 Gene Therapy Treatment

BRISBANE, Calif. & NEW YORK – Sangamo Therapeutics, Inc. (Nasdaq: SGMO), a genomic medicine company, and Pfizer, Inc. (NYSE: PFE), today announced updated follow-up results from the ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14108

Titel aus dieser Meldung

Datum :
06.12.19
15,06 EUR
0,36 %
Datum :
06.12.19
69,79 EUR
0,58 %
Datum :
06.12.19
4,88 EUR
-3,60 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr