Temenos und IBM arbeiten zusammen an der beschleunigten Einführung der Hybrid-Cloud in der Finanzdienstleistungsbranche

Dienstag, 14.09.21 15:58
Temenos und IBM arbeiten zusammen an der beschleunigten Einführung der Hybrid-Cloud in der Finanzdienstleistungsbranche
Bildquelle: Adobe Stock

GENF, Schweiz –

Der Bankensoftwareanbieter Temenos (SIX: TEMN) gab heute die Verfügbarkeit von Temenos Transact bekannt. Dieses Kernbankingsystem der nächsten Generation mit Red Hat OpenShift on IBM Cloud soll den Übergang zur Hybrid-Cloud in der Finanzdienstleistungsbranche beschleunigen. Temenos Transact eröffnet den Banken einen klaren Modernisierungspfad, um eine Cloud-Strategie für ihre Kernbanking-Systeme zu verfolgen und die Vorteile moderner Technologien zu nutzen. Die Cloud-native Bankingplattform nutzt Explainable-AI- und Machine-Learning-Funktionen, um Finanzdienstleistern im Privat- und Firmenkundengeschäft, in der Vermögensverwaltung und im Zahlungsverkehr neue Funktionen zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig zur Senkung der Betriebskosten beizutragen.

Da die Banken einerseits Innovationen durch die Bereitstellung hochwertiger Dienste voranbringen, andererseits aber auch die strengen Sicherheits- und Compliance-Anforderungen der Branche erfüllen müssen, werden hybride Cloud-Umgebungen immer wichtiger. Mit dem Einstieg in die IBM Cloud wird Temenos die branchenführenden Sicherheitsfunktionen von IBM nutzen, darunter die Technologie für Confidential Computing und die 'Keep Your Own Key'-Verschlüsselung. Diese Funktionen werden über IBM Hyper Protect Services1 bereitgestellt und verfügen über die höchste auf dem Markt erhältliche Sicherheitszertifizierung. Sie gewährleisten, dass Finanzinstitute die uneingeschränkte Kontrolle über ihre Daten behalten.

Darüber hinaus beabsichtigt Temenos, sich einem wachsenden Ökosystem von Partnern anzuschließen, die die IBM Cloud for Financial Services unterstützen, und wird seine Angebote auf die Plattform übertragen. IBM Cloud for Financial Services wurde entwickelt, um Finanzdienstleister dabei zu unterstützen, die strengen Auflagen für die Branche in Bezug auf Compliance, Sicherheit und Belastbarkeit zu erfüllen und gleichzeitig geschäftliche Veränderungen und Innovationen zu fördern. Das Ökosystem will Finanzinstitute bei der Zusammenarbeit mit Technologieanbietern helfen, die die strengen Anforderungen der Plattform erfüllt haben.

Zur Unterstützung einer gemeinsamen Vision für mehr Innovation in der Finanzdienstleistungsbranche hat IBM Global Business Services (GBS) eine neue Temenos Services Practice ins Leben gerufen. Diese Einheit nutzt die IBM-Technologie und die Temenos-Implementierung zur Schaffung eines langfristigen Mehrwerts für die Kunden. GBS Temenos Services Practice stellt den Banken Ressourcen zur Verfügung, die darauf zugeschnitten sind, die Rentabilität zu erhöhen, die Kosten zu senken und die nötige Flexibilität zu bieten, um das zukünftige Geschäftswachstum zu unterstützen.

Philip Barnett, President of Strategic Growth und Mitglied des Exekutivausschusses bei Temenos, sagte: "Wir freuen uns, dass wir unsere Führungsrolle in der Cloud ausbauen können, indem wir Temenos Transact in die IBM Cloud einbringen und auch dem Ökosystem 'IBM Cloud for Financial Services' beitreten. Diese erweiterte Zusammenarbeit wird die Banken dabei unterstützen, ihren Umstieg auf die Cloud zu beschleunigen und die Vorteile einer modernen Cloud-nativen Banking-Plattform zu nutzen. Mit der KI-gestützten API-First-Technologie von Temenos können Banken schneller Innovationen entwickeln, sich neue Geschäftsmodelle erschließen und ein branchenführendes Aufwand-Ertrag-Verhältnis erzielen. Die Integration in die IBM Cloud zeigt, dass unsere Cloud-agnostische Bankingplattform es den Banken ermöglicht, eine Multi-Cloud-Strategie zu verfolgen und mit dem Cloud-Anbieter ihrer Wahl ein Höchstmaß an Aktiv/Aktiv-Resilienz zu erreichen."

Hillery Hunter, Vice President und CTO, IBM Cloud, fügte hinzu: "Wir arbeiten schon seit Jahrzehnten erfolgreich mit Temenos zusammen, um Finanzinstitute auf der ganzen Welt dabei zu unterstützen, Banking-Technologien der nächsten Generation anzuwenden, Kosten zu senken und neue Rentabilitätsquellen zu erschließen. Durch die Bereitstellung von Temenos Transact mit Red Hat OpenShift und IBM Hyper Protect on IBM Cloud und die Nutzung unserer GBS Temenos Services Practice können Kunden die Vorteile der Führungsposition von IBM in den Bereichen Cloud, Sicherheit und professionelle Dienstleistungen nutzen, um personalisierte und innovative Angebote bereitzustellen und gleichzeitig ihre Daten in der Cloud zu schützen."

Kelly Switt, Senior Director, FSI Ecosystem and Strategic Partnerships, Red Hat, sagte: “Wir von Red Hat freuen uns über die Zusammenarbeit mit Temenos, die uns in die Lage versetzt, die nächste Generation von Finanzdienstleistungen auf der Basis von Open-Source-Technologie zu entwickeln. Red Hat OpenShift, die branchenweit führende Kubernetes-Plattform für Unternehmen, bietet Finanzinstituten eine solide Grundlage für Innovationen und Skalierung in einer Branche, die sich rasant entwickelt. Durch die Kombination der Leistungsfähigkeit von Red Hat OpenShift mit führenden Cloud-nativen Bankinglösungen wie Temenos Transact können Finanzinstitute die Möglichkeiten der offenen Hybrid-Cloud nutzen, um sich neue Geschäftsfelder zu erschließen und die Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen."

Temenos Transact ist eine Cloud-native, Cloud-agnostische Kernbanking-Lösung, die Funktionen für die Bereiche Privat- und Firmenkunden sowie Treasury, Vermögensverwaltung und Zahlungsverkehr bietet. Temenos betreut weltweit mehr als 3000 Finanzinstitute, darunter 41 der 50 größten Banken.

– Ende –

Über Temenos

Temenos AG (SIX: TEMN) ist der weltweit führende Anbieter von Bankensoftware. Über 3.000 Banken auf der ganzen Welt, darunter 41 der Top 50 Banken, setzen auf Temenos, um sowohl die täglichen Transaktionen als auch die Interaktionen von Kunden von mehr als 1,2 Milliarden Bankkunden abzuwickeln. Temenos bietet Cloud-native, Cloud-agnostische und KI-gestützte Front-Office-, Kernbanking-, Zahlungsverkehrs- und Fondsverwaltungssoftware, die es Banken ermöglicht, reibungslose, kanalübergreifende Kundenerlebnisse zu liefern und operative Bestleistungen zu erzielen.

Die Software von Temenos ermöglicht seinen leistungsstärksten Kunden nachweislich ein Aufwand-Ertrag-Verhältnis von 26,8%, was der Hälfte des Branchendurchschnitts entspricht, und eine Eigenkapitalrendite von 29%, also das Dreifache des Branchendurchschnitts. Diese Kunden investieren außerdem über 51% ihres IT-Budgets für Wachstum und Innovation gegenüber Instandhaltung, ein Wert, der doppelt so hoch ist wie im Branchendurchschnitt. Das zeigt, dass die IT-Investitionen diesen Banken einen handfesten Mehrwert verschaffen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.temenos.com.

Red Hat, das Red Hat-Logo und OpenShift sind Marken oder eingetragene Marken von Red Hat, Inc. oder seinen Tochtergesellschaften in den USA und anderen Ländern.


1 Basierend auf IBM Hyper Protect Crypto Service, dem branchenweit einzigen Service, der auf Hardware basiert, die nach FIPS 140-2 Level 4 zertifiziert ist. FIPS 140-2 Security Level 4 bietet die höchste in dieser Norm definierte Sicherheitsstufe. Auf dieser Sicherheitsstufe bieten die physischen Sicherheitsmechanismen einen umfassenden Schutz um das kryptografische Modul herum, um alle unbefugten Versuche eines physischen Zugriffs zu erkennen und darauf zu reagieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Quelle: Business Wire


© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr