Thales kooperiert mit EVERING, um die nächste Generation von Wearable-Fashion in Japan zu schützen

Mittwoch, 15.09.21 14:00
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay

PARIS, LA DÉFENSE –

Mit kontaktloser Zahlungstechnologie können Verbraucher weltweit bequem bezahlen – besonders in Zeiten der Pandemie. Die Einführung kontaktloser Zahlungslösungen in Wearables ermöglicht zudem eine noch nahtlosere Integration in den Alltag der Nutzer. Damit erweitert Thales seine langjährige Erfolgsbilanz bei der Bereitstellung sicherer Zahlungsprodukte für Banken und andere Finanzinstitute auf Wearables in Japan.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210915005442/de/

©EVERING

©EVERING

Der EVERING, ein NFC-Ring, ermöglicht kontaktlose Zahlungen nach dem Motto „Less is Smart“. Der wasserdichte Keramikring unterstützt bargeldlose („cashless“) und kontaktlose („touchless“) Zahlungen und bietet ein nahtloses („seamless “) Zahlungserlebnis, indem der Ring in die unmittelbare Nähe des Zahlungsterminals gehalten wird. Der akkulose („batteryless “) Ring muss nicht aufgeladen werden und verbindet Mode mit Technologie für bequeme kontaktlose Transaktionen.

Thales wird den sicheren eingebetteten Chip, das Betriebssystem und die Zahlungskarten-Personalisierungsdienste für das Gerät bereitstellen. EVERING wird die Funktion des Zahlungskartenausstellers übernehmen, um schnelle und sichere kontaktlose Transaktionen über diesen Ring zu ermöglichen. Die im Ring gespeicherten Zahlungsdaten werden direkt mit den Prepaid-Bankkonten der Kunden verlinkt. Die Personalisierungsdienste der Ringe garantieren eine effektive Datenverwaltung für EVERING. Sämtliche Integrations- und Personalisierungsfunktionen für die Ringe werden von speziellen Thales-Teams in Asien übernommen. Eine enge Zusammenarbeit mit EVERING sorgt dafür, dass die anspruchsvollen Bedürfnisse der Endnutzer erfüllt werden.

„Wir begrüßen die Kooperation mit EVERING – einem Unternehmen, das mit der Einführung seines kontaktlosen Zahlungsrings eine Brücke zwischen Technologie und Mode geschlagen hat. Thales ist ein etablierter Anbieter von digitalen Identitäts- und Sicherheitslösungen in Japan, insbesondere in den Branchen mobile Kommunikation und Bankdienstleistungen. Die Zusammenarbeit mit einem innovativen Startup-Unternehmen und die Unterstützung seiner Kunden in diesem rasant wachsenden Ökosystem der Zahlungsdienstleistungen, bedeutet einen weiteren wichtigen Schritt für unser Engagement. Durch diese Partnerschaft beschleunigt Thales seine Geschäftsentwicklung mit alternativen Zahlungsdienstleistern Japans, darunter Fintech-Unternehmen, während wir unsere Technologien für den Wearables-Markt weiter optimieren“, so Cyrille Dupont, Country Director, Thales in Japan

„Die japanischen Verbraucher erkennen, dass kontaktlosen elektronischen Transaktionen die Zukunft gehört, und die hohe Akzeptanz wurde durch die Pandemie weiter beschleunigt. Durch die Kombination aus Design, Funktionalität und insbesondere Sicherheit könnte der EVERING Japan beim Übergang in eine bargeldlose Gesellschaft voranbringen. Für Thales haben wir uns aufgrund der nachweislichen Erfolge des Unternehmens auf dem Gebiet der Sicherheits- und Verschlüsselungstechnologien entschieden. Dank dieser Partnerschaft können wir unseren Kunden garantieren, dass ihre Finanztransaktionen sicher sind und der Ring über Sicherheitstechnologien verfügt, die den internationalen Standards gerecht werden“, so Takeshi Kawada, Chief Executive Officer, EVERING

Über Thales

Thales (Euronext Paris: HO) ist ein weltweit führendes High-Tech-Unternehmen, das in digitale und „Deep-Tech“-Innovationen – Konnektivität, Big Data, künstliche Intelligenz, Cybersicherheit und Quantencomputing – investiert, um eine Zukunft zu schaffen, der wir alle vertrauen können und die für die Entwicklung unserer Gesellschaften von entscheidender Bedeutung ist. Der Konzern bietet Lösungen, Dienstleistungen und Produkte an, die seinen Kunden – Unternehmen, Organisationen und Staaten – in den Bereichen Verteidigung, Luft- und Raumfahrt, Transport sowie digitale Identität und Sicherheit helfen, ihre kritischen Aufgaben zu erfüllen, indem sie den Menschen in den Mittelpunkt aller Entscheidungsprozesse stellen.

Mit 81.000 Mitarbeitern in 68 Ländern erwirtschaftete Thales im Jahr 2020 einen Umsatz von 17 Milliarden Euro.

Über Thales in Japan

Thales ist seit 1970 in Japan präsent und kooperiert mit über 500 Partnern, die von Großunternehmen bis hin zu kleinen und mittelständischen Unternehmen reichen. Der Konzern bedient die Nachfrage Japans in den Bereichen Wissenschaft, Sicherheit und Verteidigung (japanische Regierung), Luft- und Raumfahrt, digitale Identitäts- und Sicherheitslösungen (mehrere japanische Unternehmen, Mobilfunkbetreiber, Banken, staatliche und zivile Märkte), Geopositionierung, Transport und verschiedene industrielle Anwendungen.

Durch ein überzeugendes Portfolio an Lösungen und Technologien wird Thales den Anforderungen von Kunden und Partnern gerecht und unterstützt sie bei gemeinsamen Projekten. Wichtige Projekte haben es Thales ermöglicht, seine Geschäftstätigkeit in Japan zu expandieren sowie dynamische und hochqualifizierte Teams aufzubauen.

Mit fast 150 Mitarbeitern in Japan – die überwiegend von Tokio aus tätig sind – will Thales seine regionale Präsenz durch Partnerschaften mit strategisch bedeutenden japanischen Partnern verstärken und die Bedürfnisse des Ökosystems erfüllen.

Über EVERING

EVERING wurde im Februar 2020 in Tokio gegründet und ist ein Hightech-Unternehmen, das danach strebt, wirklich intelligent zu sein, angefangen bei Zahlungen bis hin zu endlosen Möglichkeiten. Ganz im Sinne seiner Philosophie „Einfaches Design, einwandfreie Ausführung und unkomplizierte Funktionalität“ stellt das Unternehmen Produkte für intuitive, nahtlose und hochwertige Benutzererlebnisse bereit. Bei seinen Produkten konzentriert sich EVERING auf die notwendigen Elemente und kombiniert sie mit einer eleganten Designästhetik, um in Japan bei Technologie und Design neue Maßstäbe zu setzen.

BESUCHEN SIE UNS:

Digitale Identität und Sicherheit

Hochauflösende Fotos herunterladen

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Quelle: Business Wire


© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr