Tiffany-Aktie: Klage gegen Joint Venture-Partner Swatch

Montag, 12.03.12 14:58
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Juwelierkette Tiffany & Co Inc. (ISIN US8865471085/ WKN 872811) hat ihren Joint Venture-Partner Swatch Group AG (ISIN CH0012255151/ WKN 865126) auf 542 Mio. Schweizer Franken (CHF) verklagt.

Laut Tiffany hat sich der schweizerische Uhrenhersteller nicht an Vereinbarungen gehalten und nicht kooperativ mit dem US-Konzern zusammengearbeitet. Ursprünglich war die in 2007 geschlossene Partnerschaft auf 20 Jahre ausgelegt, jedoch wurde sie schon 2011 im Streit beendet. Bereits im Dezember hatte Swatch gegen Tiffany geklagt, da der US-Konzern die Entwicklung des gemeinsamen Geschäfts verzögere.

Die Aktie der Swatch Group notiert aktuell mit einem Minus von 0,02 Prozent bei 424,90 CHF und der Aktienkurs von Tiffany schloss zuletzt bei 68,77 US-Dollar (-0,19 Prozent). (12.03.2012/ac/n/a)


Quelle: ac




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Bis zu acht neue Mitglieder im SDax erwartet Deutlicher Sprung beim Spritpreis zum Jahreswechsel - keine Entlastung für Autofahrer
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

ROUNDUP: Viele offene Fragen nach Stahlknecht-Abgang in Sachsen-Anhalt

MAGDEBURG (dpa-AFX) - In der existenziellen Koalitionskrise in Sachsen-Anhalt muss die CDU nach dem Abgang von Holger Stahlknecht als Minister und Parteichef auch zeitnah personelle Fragen klären. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15376 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
05.12.20
208,25 EUR
0,00 %
Datum :
04.12.20
107,64 EUR
-0,20 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr