Trendbrief: Die Bullen kommen jetzt erst richtig in Fahrt

Donnerstag, 07.11.19 16:00
Trendbrief: Die Bullen kommen jetzt erst richtig in Fahrt
Bildquelle: Eigenes Bildmaterial/Fotolia
(Trendbrief) - Nachdem unsere 14 Hauptbarometer im September 2,7% und im Oktober 2,4% aufgesattelt haben, beträgt der mittlere Kursgewinn seit Monatsbeginn schon 2,2%. Dabei zählt der November zu den besten Börsenmonaten eines Jahres. Auf Jahressicht sieht das bisherige Ergebnis ebenfalls sehr positiv aus. Denn:

Seit Anfang Januar liegen die weltweit wichtigsten Aktienbarometer im Durchschnitt 19% vorne. Bei der Hälfte der Indizes – hierunter befinden sich übrigens fünf europäische Märkte – beträgt der Kursgewinn sogar mehr als 20%. Die Historie zeigt, dass bei dieser Ausgangslage eine starke Jahresend-Rallye zu erwarten ist. Daher können sich Anleger bis zum Jahresende auf deutlich höhere Kurse freuen. Hierfür spricht derzeit ebenfalls die chart- und markttechnische Situation.
 
 
Die führenden amerikanischen Barometer sind unverändert auf Rekordjagd. Nachdem bereits in der vergangenen Woche der S&P 500 und der Nasdaq 100 neue historische Bestmarken erreicht hatten, zog der Dow Jones in dieser Woche nach. Sollte sich dieser Ausbruch als nachhaltig erweisen – und hierauf deutet derzeit alles hin – dann wäre das nächste Zwischenziel beim Dow Jones die runde 30.000er-Marke. Unterstützung erhalten die Märkte von positiven Entwicklungen im amerikanisch-chinesischen Handelsstreit sowie von den anhaltend niedrigen Zinsen. Daneben spricht die bullishe Markt- und Charttechnik ebenfalls für weiter steigende Kurse, weshalb wir an unseren Long-Positionen auf den Dow Jones und den Nasdaq 100 festhalten.

Die internationalen Aktienmärkte befinden sich weiterhin fest in der Hand der Bullen. Seit Jahresbeginn haben die weltweit wichtigsten Barometer durchschnittlich bereits um 20% zugelegt. Aufgrund des bisherigen Jahresverlaufs sind in Verbindung mit der überwiegend positiven Saisonalität bis zum Jahresende weitere Kurssteigerungen zu erwarten. Hierauf deutet auch das zunehmende Risk-on-Verhalten der Börsianer hin. Dies äußert sich insbesondere in der starken Performance zyklischer Aktien. Im Trendbrief bauen wir daher unsere Long-Engagements in dieser Anlageklasse aus. Dabei konzentrieren wir uns heute auf trendstarke Einzeltitel aus der Automobilbranche.

Dies ist ein Auszug der großen, wöchentlichen Trend-Analyse aus dem Trendbrief. Wenn Sie die komplette Analyse lesen möchten, klicken Sie hier ...



Quelle: Trendbrief


News und Analysen

ROUNDUP 4: Trump greift Zeugin während Aussage in Impeachment-Anhörung an

(Aktualisierung - Trump-Anwälte stellen Eilantrag, 5. Absatz)WASHINGTON (dpa-AFX) - Im Streit um die Veröffentlichung seiner Steuerunterlagen zieht US-Präsident Donald Trump vor den Supreme Court, ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13771

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr