Trendbrief: Die Rekordjagd geht weiter

Donnerstag, 28.11.19 16:00
Trendbrief: Die Rekordjagd geht weiter
Bildquelle: Eigenes Bildmaterial/Fotolia
(Trendbrief) - Die im Trendbrief besonders beobachteten 14 Hauptbarometer setzten mit einem durchschnittlichen Kursanstieg von 1,2% die Rallye an den zurückliegenden fünf Handelstagen fort. Dabei erreichten fünf Indizes – S&P 500, Dow Jones, Nasdaq 100, MDax und SMI – neue historische Rekordstände. Zusätzlich stehen der Dax und der indische DBIX unmittelbar vor dem Erreichen neuer Allzeithochs. Und der TecDax stieg auf das höchste Kursniveau seit Dezember 2000! Aus charttechnischer Sicht ist der Bullenmarkt damit auf breiter Basis intakt. Hinzu kommt:

Auch der mittlere Abstand zur 200-Tage-Linie signalisiert mit 6,4% eine starke Aufwärtsbewegung an den globalen Börsen. Lediglich der Hang Seng und der auf Osteuropa fokussierte CECE notieren noch knapp unter ihren jeweiligen langfristigen Durchschnittslinien. Ein weiterer Effekt könnte zum Jahresende nochmals für deutlich steigende Kurse sorgen.
 
 
Die bisherige Jahresperformance der Indizes beläuft sich zurzeit im Durchschnitt auf fast 21%. Spitzenreiter ist der Nasdaq 100 mit einem Kursanstieg seit Jahresbeginn von 33%. Weitere sieben Barometer liegen aktuell mit jeweils ca. 25% vorne. Damit geraten unterinvestierte Fondsmanager zum Jahresende unter Zugzwang. Die Angst einen weiteren Kursanstieg zu verpassen greift um sich. Anleger die sich wegen der andauernden Unsicherheiten mit Investments zurückgehalten haben, müssen jetzt einsteigen, wenn sie am Aufschwung teilhaben wollen. Im angelsächsischen Sprachraum wird dieses Phänomen durch das Acronym „FOMO“ (Fear of missing out) treffend beschrieben. Das Ausbleiben von Korrekturen bei gleichzeitig immer neuen Rekordständen ist ein klares Indiz für das aktuelle Vorhandensein von FOMO. Das bedeutet:

Kurzfristig könnte es ab der nächsten Woche zu einer Konsolidierung kommen, da die Märkte inzwischen deutlich überreizt sind. Aus saisonaler Sicht ist eine kleinere Korrektur in den beiden Wochen nach dem heutigen US-Feiertag „Thanksgiving“, an dem die Börsen in Amerika geschlossen bleiben, durchaus üblich. Danach beginnt kurz vor Weihnachten in aller Regel die Jahresend-Rallye, die in diesem Jahr besonders kräftig ausfallen dürfte.  

Dies ist ein Auszug der großen, wöchentlichen Trend-Analyse aus dem Trendbrief. Wenn Sie die komplette Analyse lesen möchten, klicken Sie hier ...



Quelle: Trendbrief


News und Analysen

AKTIE IM FOKUS: Negative Studien belasten Siemens Healthineers auf Tradegate

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktie von Siemens Healthineers hat am Freitag im vorbörslichen Handel unter negativen Analystenkommentaren gelitten. Sie büßten auf der Handelsplattform Tradegate ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14091

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr