Hypoport Aktie
WKN: 549336 ISIN: DE0005493365
aktueller Kurs:
181,40 EUR
Veränderung:
0,04 EUR
Veränderung in %:
0,02 %
weitere Analysen einblenden

Turbo Call-Optionsschein auf Hypoport: Warum nicht eine kleine Position schon jetzt eingehen? Optionsscheineanalyse

Mittwoch, 12.09.18 11:00
Turbo Call-Optionsschein auf Hypoport: Warum nicht eine kleine Position schon jetzt eingehen? Optionsscheineanalyse
Bildquelle: fotolia.com
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Turbo Call-Optionsschein (ISIN DE000DDF61R8 / WKN DDF61R) der DZ BANK auf die Aktie von Hypoport (ISIN DE0005493365 / WKN 549336) vor.

Und schon wieder arbeite sich klangheimlich ein FinTech-Unternehmen an seine Jahreshochs heran und könnte ein erneutes Kaufsignal aktivieren. Noch halte der Boom an, das dürfte den Finanzunternehmen weiteren Auftrieb verleihen und sei prädestiniert für ein Long-Investment.

Die Hypoport AG sei Muttergesellschaft der Hypoport-Gruppe. Die Tochterunternehmen der Hypoport-Gruppe würden sich mit dem Vertrieb von Finanzdienstleistungen befassen, ermöglicht oder unterstützt durch Finanz-Technologie. Die Geschäftsbereiche würden Kreditplattformen, Bausparprodukte und Ratenkredite umfassen. Ein vollintegriertes System vernetze mehr als 450 Partner aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe.

Der bisherige Kursverlauf der Aktie beeindrucke ebenso, wie die FinTechs an sich. Seit Ende 2014 sei ein intakter Aufwärtstrend bei Hypoport zu erkennen, in dem die Aktie von gerade einmal 12,50 Euro auf ein Verlaufshoch von knapp 200 Euro habe zulegen können. Seit Ende der letzten Konsolidierung um März dieses Jahres herum herrsche wieder ein enger Aufwärtstrend, das kurzfristige Geplänkel im aktuellen Kursbereich sei da schon vernachlässigbar klein und berge weiteres Aufwärtspotenzial für ein Long-Investment.

Sobald es Marktteilnehmern gelinge, das runde Kursniveau bei 200 Euro nachhaltig und mindestens per Wochenschlusskurs zu überwinden, dürfte sich rechnerisch Aufwärtspotenzial in Richtung 220 Euro eröffnen. Interessierte Anleger hätten daher die Chance bei einem entsprechenden Kaufsignal beispielshalber auf den Turbo Call-Optionsschein zurückzugreifen und hierdurch eine Rendite von bis zu 165 Prozent zu erzielen. Die Verlustbegrenzung gemessen am Basiswert sollte sich aber noch knapp unter dem Niveau von 185,00 Euro einfinden.

Falle der Wert hingegen unter 175 Euro zurück, so habe der seit März dieses Jahres bestehende Aufwärtstrend einer Konsolidierung zum Opfer fallen können. Abgaben auf die breite Unterstützung um 164 Euro wären dann durchaus einzuplanen, darunter müsse mit einem Rückschritt in Richtung 150 Euro gerechnet werden. Hierzu müsste sich aber auch die Nachrichtenlage entsprechend verschlechtern, das Gegenteil sei jedoch der Fall.

Die Chancen für eine Rallyfortsetzung stünden nach einem dynamischen Kurszuwachs über 200 Euro ausgesprochen gut - Voraussetzung sei aber ein Wochenschlusskurs oberhalb dieses Niveaus. Erst dann steigt die Wahrscheinlichkeit auf ein Folgekaufsignal in Richtung 220 Euro merklich an und erlaubt es über den vorgestellte Turbo Call-Optionsschein hierauf zu setzen, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de". Die Renditechance bei Erreichen des anvisierten Kursziels bewege sich um 165 Prozent, jedoch sollte auch der etwas längere Anlagehorizont zwingend einkalkuliert werden. (12.09.2018/oc/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

DGAP-News: Hypoport AG: Für 2018 übertraf der Finanzierungsmarktplatz EUROPACE die Marktentwicklung deutlich (deutsch)

Hypoport AG: Für 2018 übertraf der Finanzierungsmarktplatz EUROPACE die Marktentwicklung deutlich^ DGAP-News: Hypoport AG / Schlagwort(e): Marktbericht Hypoport AG: Für 2018 übertraf der Finanzierungsmarktplatz ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr