Turbo Long auf EUR/CHF: Der Druck steigt - Optionsscheineanalyse

Dienstag, 04.08.20 11:30
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Turbo Long (ISIN DE000DF53Q08 / WKN DF53Q0) von Vontobel auf das Währungspaar EUR/CHF (ISIN EU0009654078 / WKN 965407) vor.

Seit Anfang dieses Jahres laufe beim Währungspaar Euro (EUR) zum Schweizer Franken (CHF) eine ausgeprägte Trendwendephase innerhalb eines bestehenden Abwärtstrendkanals. Jetzt versuche das Paar erneut seinen Downtrend zu überwinden.

Bereits seit über zwei Jahren befinde sich das Währungspaar EUR/CHF in einem ausgeprägten Abwärtstrend und sei dabei von der markanten Widerstandsmarke um 1,20 CHF in den Unterstützungsbereich von 1,0624 CHF aus 2016/2017 zurückgefallen. Obwohl ein tieferes Tief markiert worden sei, versuche sich das Paar in diesem Bereich sichtlich an einer Stabilisierung und scheine damit Erfolg zu haben. Bereits zwei Mal sei der Abwärtstrend in der jüngsten Vergangenheit getestet worden, was auf eine bullische Ausbruchsbewegung hindeute. Noch sei aber kein gültiges Kaufsignal entstanden, könnte aber schon bald gesetzt werden.

Nachdem EUR/CHF bei 1,0505 CHF einen vorläufigen Boden habe ausbilden können, sei bislang nur eine Kaufwelle mit einer anschließenden Korrektur zu erkennen. Die Aufwärtsbewegung der letzten Wochen könnte nun als zweite Welle gewertet werden. Aber erst oberhalb eines Niveaus von mindestens 1,0850 CHF könne einen Rücklauf zurück an die aktuellen Jahreshochs bei 1,0915 und womöglich noch an den 200-Wochen-Durchschnitt bei 1,1072 CHF gelingen. Damit dürfte der Abwärtstrend der letzten Jahre entsprechend beendet werden. Wer sich ebenfalls an einem stärkeren Euro gegenüber dem Schweizer Franken engagieren möchte, könne dies beispielsweise über das Open End Turbo Long WKN DF53Q0 tun. Noch aber sei die Gefahr etwaiger Rücksetzer in den Bereich von zunächst 1,0731 CHF nicht gebannt, darunter könnte es sogar zu einem Test der mittelfristig entscheiden Unterstützung um 1,0624 CHF kommen.

Sobald ein mustergültiges Kaufsignal nach einem Anstieg über 1,0850 CHF vorliege, könnten die nächsten Ziele bei 1,0915 und 1,1072 CHF abgeleitet werden. Über den vorgestellten und zeitlich unbeschränkten Schein mit der WKN DF53Q0 könne nach vollständiger Abarbeitung der Long-Idee eine Rendite von 135 Prozent entspringen. Der Turbo Long dürfte am Ende bei 4,35 Euro notieren. Eine Verlustbegrenzung sollte aber noch merklich unter dem 50-Wochen-Durchschnitt von 1,0776 CHF angesetzt werden. Hieraus ergebe sich ein möglicher Ausstiegskurs von 1,55 Euro im Schein. (04.08.2020/oc/a/w)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: Aktiencheck




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn Musk liefert Rekordzahlen Unilever wächst wieder deutlich Sartorius wird noch etwas optimistischer Sagrotan-Hersteller Reckitt Benckiser wächst weiter rasant
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

DGAP-News: TERRAGON veröffentlicht Konzernhalbjahresbericht 2020

DGAP-News: TERRAGON AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Anleihe TERRAGON veröffentlicht Konzernhalbjahresbericht 2020 30.10.2020 / 18:30 Für den Inhalt der ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15183 ►

Titel aus dieser Meldung

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr