Goldpreis in Euro
WKN: 965515 ISIN: XC0009655157 Währung: EUR  /  USD
aktueller Kurs:
1.245,98 EUR
Veränderung:
18,44 EUR
Veränderung in %:
1,32 %
weitere Analysen einblenden

Turbo Short auf Gold: Zwischenerholung für Einstieg attraktiv - Optionsscheineanalyse

Mittwoch, 13.03.19 11:00
Turbo Short auf Gold: Zwischenerholung für Einstieg attraktiv - Optionsscheineanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Turbo Short (Open End) (ISIN DE000ST9K4D1 / WKN ST9K4D) der Société Générale auf Gold (ISIN XC0009655157 / WKN 965515) vor.

Der Goldpreis habe zu Beginn dieses Monats einen schweren Rückschlag erlitten und in der abgelaufenen Woche damit begonnen diese Verluste aufzuholen. Doch das an den Tag gelegt Bild präsentiere sich tendenziell im Gewand einer bärischen Flaggenformation.

Der Goldpreis sei von den Rekordständen aus dem Jahr 2011 bei 1.920 US-Dollar weit entfernt und habe sich im Laufe der letzten sechs Jahre im Bereich zwischen 1.046 und 1.400 US-Dollar eingependelt. Seit Mitte 2016 herrsche zudem noch ein untergeordneter Abwärtstrend, an dem der Goldpreis vor gut drei Wochen gescheitert sei und einen herben Rückschlag habe erleiden müssen. Die letzte negative Wochenkarte sei der Pullback gewesen, der in den Bereich des 38,2% Fibonacci-Retracements abwärts geführt habe. Nur wenig später sei eine klare Erholungsbewegung gestartet, die sich bislang allerdings sehr schleppend entwickle und eindeutige Charakteristika einer zwischengeschalteten Erholung aufweise. Spätestens an dem maximalen Erholungsziel werde man erfahren, ob noch eine weitere Korrekturwelle beim Goldpreis einsetze. Aus technischer Sicht sei die jüngste Konsolidierungsbewegung noch nicht vollständig ausgebildet, ein tieferes Tief, als das aus der Vorwoche fehle hier allem Anschein noch.

Der aktuell laufende Preisaufschwung beim Edelmetall Gold hätte rechnerisch noch Platz bis in den Bereich von 1.320 US-Dollar. Spätestens ab diesem Niveau dürften gemessen an technischen Maßstäben wieder Gewinnmitnahmen einsetzen, die im Übrigen hervorragend für ein kurzfristiges Short-Investment geeignet wären. Der Zielbereich bei einer zweiten Korrekturwelle sei im Bereich von 1.245 US-Dollar zu suchen. Schaffe es Gold über das Niveau von mindestens 1.325 US-Dollar hinaus, könnte sich kurzfristig sogar ein Test der aktuellen Jahreshochs bei 1.346 US-Dollar einstellen. Aber selbst dann bliebe ein Ausbruch über den mittelfristigen Abwärtstrendkanal noch fraglich, erst über der Marke von 1.370 US-Dollar sollte eine größere Kaufwelle in Erscheinung treten. Diese könnte im Anschluss Kursgewinnes bis in den Bereich von 1.400 US-Dollar und höher freisetzen.

Mit dem Open End Turbo Short (WKN ST9K4D) können risikofreudige Anleger, die von einem bald wieder fallenden Goldpreis ausgehen, mit einem Hebel von 52,4 ab Aktivierung der Verkaufsmarke bei 1.320 US-Dollar von einem Abstieg profitieren, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de". Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage derzeit 1,85 Prozent, falle beim favorisierten Einstiegspunkt auf 0,4 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an und könne im Basiswert um das Niveau der natürlichen Stopp-Loss-Barriere des Scheins von 1.326 US-Dollar angesetzt werden. Im Open End Turbo Short ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 0,24 Euro. Ein Ziel nach unten könnte um 1.245 US-Dollar bestehen. Das Chance/Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee betrage 2,5 zu 1. (13.03.2019/oc/a/r)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: ac


PS: Holen Sie sich noch heute den Gold-Spezialreport „Die Chance des Jahrzehnts!“ Darin finden Sie alle Fakten zum Gold-Comeback und erfahren, welche Goldminenaktien die größten Gewinnchancen eröffnen. Zum Gratis-Report...

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Gold: Nächstes Ziel in Sicht

Paris (www.aktiencheck.de) - Nach einer erfolgreichen Bodenbildung im Bereich der zentralen Unterstützung bei 1.265 USD startete der Goldpreis (ISIN: XC0009655157, WKN: 965515) Anfang Juni eine ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie auf Allzeithoch-Niveau!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr