Turbo auf Swatch Group: Uhrenmanufaktur glänzt wieder - Optionsscheineanalyse

Donnerstag, 26.07.18 12:00
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Turbo (Open End) (ISIN DE000SC15VB5 / WKN SC15VB) der Société Générale auf die Swatch Group-Aktie (ISIN CH0012255151 / WKN 865126) vor.

Es sei noch gar nicht so lange her, als sich Börsianer große Sorgen gemacht hätten, dass das Geschäft des Uhrenhersteller Swatch stark unter den Smartwatches von Apple & Co. leiden könnte. In der Tat habe die Gesellschaft 2015 und 2016 zwei schwierige Jahre durchlaufen. Doch bereits 2017 hätten die Schweizer auf den Wachstumspfad zurückgefunden. Der Aufwärtstrend habe sich 2018 fortgesetzt: Swatch habe im ersten Semester von einer anziehenden Nachfrage aus Asien und Amerika profitiert und so viele Uhren und Schmuckstücke verkauft wie noch nie einem Halbjahr. Der Umsatz sei um 15 Prozent auf 4,3 Mrd. Franken gestiegen. Der Gewinn sei sogar um gut zwei Drittel auf 468 Mio. Franken nach oben gesprungen. Auch für das zweite Halbjahr habe sich der Konzern zuversichtlich gezeigt: "Der Monat Juli setzt den sehr positiven Trend fort. Das zweite Halbjahr bietet große Möglichkeiten für weiteres starkes Wachstum und den Ausbau von weiteren Marktanteilen."

Analysten hätten sich beeindruckt gezeigt: "Die Zahlen sind sehr stark und die Firma gewinnt Marktanteile. Sie profitiert vom starken Aufschwung in Asien, wo sie eine einzigartige Stellung hat", würden die Experten von Kepler Cheuvreux meinen. Swatch habe die Schweizer Uhrenexporte, die in den ersten fünf Monaten um rund zehn Prozent gestiegen seien, klar übertroffen. Der jüngste Branchentrend mit einem guten Wachstum im Großraum China deute darauf hin, dass die Schweizer Uhrenindustrie auch im zweiten Halbjahr auf Wachstumskurs bleibe, habe Patrik Schwendimann von der Zürcher Kantonalbank erklärt.

Kurzum: Die Aktie hat weiteres Potenzial, das sich risikobereite Anleger mit dem Turbo von Société Générale erschließen können, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Der Hebel betrage 3,3. (Ausgabe 29/2018) (26.07.2018/oc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: ac




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Bis zu acht neue Mitglieder im SDax erwartet Deutlicher Sprung beim Spritpreis zum Jahreswechsel - keine Entlastung für Autofahrer
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

DGAP-News: Havn Life Sciences schließt Partnerschaft mit dem Westwood Institute

DGAP-News: Anleger-Empfehlung / Schlagwort(e): Expansion/Joint Venture Havn Life Sciences schließt Partnerschaft mit dem Westwood Institute 03.12.2020 / 14:45 Für ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15377 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
03.12.20
207,70 EUR
0,24 %
Datum :
03.12.20
40,26 EUR
0,02 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr