US-Anleihen: 10-Jahresrendite knapp unter 3 Prozent - Höchster Stand seit 2014

Montag, 23.04.18 15:01
US-Anleihen: 10-Jahresrendite knapp unter 3 Prozent - Höchster Stand seit 2014
Bildquelle: fotolia.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Am US-Anleihemarkt sind die Kurse am Montag leicht gesunken und haben damit an die Talfahrt der vergangenen Woche angeknüpft. Im Gegenzug legten die Renditen weiter zu. Der Zinssatz für zehnjährige Anleihen stieg zeitweise bis knapp unter die Marke von 3,0 Prozent und damit auf den höchsten Stand seit Anfang 2014

In der Spitze wurden zehnjährige Papiere mit einer Rendite von 2,996 Prozent gehandelt. Seit vergangenen Mittwoch ist der Zinssatz damit etwa sechs Prozent gestiegen. An den Anleihemärkten kommt es derzeit zu einer breitangelegten Talfahrt der Kurse.

Auslöser dieser Entwicklung waren in erster Linie steigende Rohstoffpreise, die an den Märkten Erwartungen auf höhere Inflationsraten geweckt hatten. Als Ausgleich dafür fordern Anleger in aller Regel eine höhere Verzinsung. Dies lässt die Zinsen an den Märkten steigen.

Konjunkturdaten sorgen hingegen kaum für Bewegung am US-Rentenmarkt. Im weiteren Handelsverlauf steht nur die Veröffentlichung des Markit-Einkaufmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe auf dem Programm. Der Kennzahl wird jedoch weniger Interesse entgegengebracht als dem ISM-Index, ebenfalls ein Indikator für die Stimmung der amerikanischen Einkaufsmanager.

Zweijährige Staatsanleihen stagnierten bei 99 19/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,46 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 98 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,81 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere sanken um 2/32 Punkte auf 98 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,97 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 3/32 Punkte auf 97 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,15 Prozent./jkr/jsl/fba



Quelle: dpa


News und Analysen

Osram startet schlecht ins neue Geschäftsjahr - Jahresprognose wackelt

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Lichtkonzern Osram hat im Geschäftsjahr 2019 einen Fehlstart hingelegt. Der Umsatz der fortgeführten Aktivitäten sei im ersten Quartal auf vergleichbarer Basis um rund ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10223