US-Anleihen: Längerlaufende Papiere drehen nach Fed-Aussagen ins Minus

Mittwoch, 16.09.20 21:50
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Am US-Anleihenmarkt hat sich die Stimmung im Zuge der laufenden Pressekonferenz von Notenbankchef Jerome Powell am Mittwoch etwas eingetrübt. So drehten längerlaufende Papiere ins Minus.

Bereits vor der Pressekonferenz war bekannt geworden, dass die US-Notenbank ihren Leitzins angesichts der Corona-Krise offenbar über Jahre hinweg an der Nulllinie belassen will. Das ging aus neuen Prognosen hervor, die die Fed nach ihrer Zinssitzung in Washington veröffentlicht hatte. Demnach erwarten die Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses überwiegend, dass sich an der gegenwärtigen Zinsspanne von null bis 0,25 Prozent bis ins Jahr 2023 nichts Wesentliches ändern wird.

Allerdings habe die Fed nun die wirtschaftlichen Aussichten etwas optimistischer eingeschätzt als zuvor, hob Marktanalyst Neil Wilson vom Handelshaus Marktes.com hervor. So werden die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Arbeitsmarkt jetzt etwas weniger drastisch eingeschätzt. Vor diesem Hintergrund war die Nachfrage nach den als sicher geltenden US-Staatsanleihen recht gedämpft.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,135 Prozent. Fünfjährige Anleihen stagnierten bei 99 28/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,274 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gaben um 2/32 Punkte auf 99 13/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 0,685 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 9/32 Punkte auf 98 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,443 Prozent./la/fba



Quelle: dpa-AFX




News und Analysen

OneConnect wins IFTA FinTech Achievement Award for Digital Banking

PR NewswireSHENZHEN, China, Sept. 27, 2020SHENZHEN, China, Sept. 27, 2020 /PRNewswire/ -- OneConnect Financial Technology Co., Ltd. (OneConnect, NYSE: OCFT), a leading technology-as-a-service ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15790 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • +370% Kursgewinn seit Jahresstart!
  • Explodiert die Tesla-Aktie wieder?
  • Jetzt gratis Tesla-Report downloaden!

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr