US-Anleihen im späteren Handelsverlauf leicht im Plus - Rendite etwas gesunken

Montag, 01.03.21 21:30
News-Schriftzug auf schwarzem Hintergrund.
Bildquelle: pixabay
NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Montag moderat zugelegt. Die Renditen sanken leicht. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future), der die Kursentwicklung umschreibt, stieg im späteren Handelsverlauf um 0,02 Prozent auf 133,18 Punkte. Zehnjährige Staatsanleihen rentierten mit 1,45 Prozent.

Vergangene Woche war der Effektivzins der zehnjährigen noch bis auf 1,55 Prozent gestiegen und hatte damit den höchsten Stand seit einem Jahr erreicht. Als Auslöser gilt das angepeilte rund zwei Billionen US-Dollar schwere Konjunkturpaket der US-Regierung. Die Wachstums- und Inflationserwartungen wurden dadurch deutlich beflügelt, was sich in steigenden Kapitalmarktzinsen niederschlägt./ck/he



Quelle: dpa-AFX


Kurssuche

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr