US-Anleihen legen leicht zu - Aussagen von Powell geben kaum Impulse

Dienstag, 23.02.21 21:16
News-Schriftzug auf schwarzem Hintergrund.
Bildquelle: pixabay
NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Dienstag im späten Handel leicht zugelegt. Die Aussagen des US-Notenbankchefs Jerome Powell zur amerikanischen Geldpolitik bewegten die Notierungen nicht stärker. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) stieg zuletzt um 0,08 Prozent auf 135,43 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe fiel auf 1,36 Prozent. Sie liegt damit nur wenig tiefer als der am Vortag erreichte einjährige Höchststand von 1,39 Prozent.

Diese Aktien sollten Sie jetzt im Depot haben ...

Den Aussagen Powells zufolge ist es noch ein weiter Weg bis die Wirtschaft der USA die Folgen der Corona-Krise überwunden hat und die Ziele der Notenbank erreichen würde. Die Aussichten hätten sich aber dank der Impfungen verbessert, sagte Powell. Zuletzt war die Furcht vor einer Überhitzung der Wirtschaft und einer steigenden Inflation gestiegen. Genährt werden diese Befürchtungen auch durch das geplante Konjunkturpaket der US-Regierung in Billionenhöhe.

Powell sieht diese Inflationsgefahren jedoch nicht. Er verweist auf die erhöhte Arbeitslosigkeit und die abgeschwächte Erholung am Arbeitsmarkt./bek/he



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

DGAP-DD: Dialog Semiconductor Plc. english

Notification and public disclosure of transactions by persons discharging managerial responsibilities and persons closely associated with them 08.03.2021 / 20:15 The issuer ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 16195 ►

Kurssuche

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr