US-Anleihen starten etwas fester

Dienstag, 19.02.19 15:06
US-Anleihen starten etwas fester
Bildquelle: fotolia.com
NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Dienstag nach einem verlängerten Wochenende mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. Am Montag waren die US-Märkte wegen eines Feiertags geschlossen. Marktbeobachter sprachen von einem eher impulsarmen Auftakt am amerikanischen Rentenmarkt. Bisher wurden keine wichtigen Konjunkturdaten veröffentlicht, an denen sich die Anleger orientieren könnten.

Im weiteren Handelsverlauf dürfte sich die Aufmerksamkeit etwas stärker auf die Veröffentlichung des NAHB-Index richten, ein wichtiges Stimmungsbarometer für die amerikanischen Immobilienbranche. Am Markt wird mit einem erneuten Anstieg des Index gerechnet.

Generell wird der Markt für amerikanische Staatsanleihen durch zahlreiche politische Unsicherheiten gestützt. Unter anderem gibt es nach wie vor wenig Fortschritte bei der Regelung eines Austritts Großbritanniens aus der EU. An den Märkten wird daher die Möglichkeit eines chaotischen Brexit immer stärker ins Kalkül gezogen.

Zweijährige Anleihen verharrten auf 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,50 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen 2/32 Punkte auf 100 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,48 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 3/32 Punkte auf 99 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,65 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren legten um 4/32 Punkte auf 100 7/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,99 Prozent./jkr/bgf/fba



Quelle: dpa


News und Analysen

Deutschsprachige Start-up-Förderer suchen nach israelischen Firmen

TEL AVIV (dpa-AFX) - Immer mehr Start-up-Förderer aus dem deutschsprachigen Raum sind auf der Suche nach israelischen Firmen. Dies sagte der israelische IT-Unternehmer Gilli Cegla am Dienstag ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10847