US-Anleihen starten etwas schwächer

Mittwoch, 23.01.19 14:56
US-Anleihen starten etwas schwächer
Bildquelle: fotolia.com
NEW YORK (dpa-AFX) - US-amerikanische Staatsanleihen sind am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. Die Aussicht auf einen freundlichen Auftakt an der New Yorker Aktienbörse habe im frühen Handel belastet, hieß es von Marktbeobachtern. Sie sprachen von einem eher impulsarmen Handel am US-Rentenmarkt.

Es stehen nur wenige Konjunkturdaten auf dem Programm, die für Impulse sorgen könnten. Im weiteren Handelsverlauf werden nur Daten zur Entwicklung der Hauspreise in den USA erwartet. Eine weitere Abstimmung im US-Senat über Vorschläge für ein Ende des teilweisen Regierungsstillstands in den USA steht erst an diesem Donnerstag auf dem Programm.

Zweijährige Anleihen verharrten auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,60 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 3/32 Punkte auf 100 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,60 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren 8/32 Punkte auf 103 1/32 Punkte. Sie rentierten auf 2,77 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 19/32 Punkte auf 105 17/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,09 Prozent./jkr/jsl/jha/



Quelle: dpa


News und Analysen

Aradigm Announces Plans for Reorganization Under Chapter 11 of the U.S. Bankruptcy Code

HAYWARD, Calif. – Aradigm Corporation (OTCQB: ARDM) (“Aradigm” or the “Company”) has filed for protection under Chapter 11 of the U.S. Bankruptcy Code in the Alameda ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10475