US-Anleihen uneinheitlich

Freitag, 17.05.19 21:04
US-Anleihen uneinheitlich
Bildquelle: iStock by Getty Images
NEW YORK (dpa-AFX) - Ohne klare Tendenz haben sich die US-Staatsanleihen am Freitag im Handelsverlauf präsentiert. Nach einer festeren Eröffnung bröckelten die Kurse mit der Bekanntgabe positiver US-Konjunkturdaten ab. So war das von der Universität Michigan erhobene Konsumklima (Verbrauchervertrauen) im Mai auf den höchsten Stand seit Januar 2004 gestiegen. Volkswirte hatten im Mittel mit einer Stagnation gerechnet.

Zweijährige Anleihen sanken um 1/32 Punkt auf 100 2/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,20 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 1/32 Punkt auf 100 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,18 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen stagnierten bei 99 26/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,39 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren legten um 5/32 Punkte auf 100 31/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,83 Prozent./edh/he



Quelle: dpa


News und Analysen

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger dürften weiter vorsichtig agieren

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax wird auch am Dienstag zunächst wohl nur schwer in Gang kommen. Nach dem kaum bewegten Wochenstart stand der X-Dax als außerbörslicher Indikator für ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 11419