US-Anleihen verlieren im frühen Handel

Freitag, 25.01.19 14:48
US-Anleihen verlieren im frühen Handel
Bildquelle: fotolia.com
NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. Eine allgemein freundliche Stimmung an den internationalen Aktienmärkten und die Aussicht auf Kursgewinne an der New Yorker Börse hätten belastet, hieß es aus dem Handel.

Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handelsauftakt. Auch im weiteren Tagesverlauf wird mit wenig Bewegung gerechnet. Die ursprünglich für den Nachmittag angekündigten Konjunkturdaten aus den USA wurden wegen der teilweisen Schließung von Regierungsbehörden verschoben. Betroffen sind die Kennzahlen für den Auftragseingang langfristiger Güter und für den Verkauf von neuen Häusern.

Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,59 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 3/32 Punkte auf 100 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,58 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen rutschten um 6/32 Punkte auf 103 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,74 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 14/32 Punkte auf 106 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,06 Prozent./jkr/bgf/fba



Quelle: dpa


News und Analysen

FOX News Channel’s Bret Baier and Martha MacCallum to Co-Anchor a Town Hall with Potential 2020 Contender Howard Schultz

NEW YORK – FOX News Channel (FNC) will present a town hall with former Starbucks CEO and potential 2020 Independent presidential candidate Howard Schultz, co-anchored ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10850