US-Senat rechnet Donnerstag mit erster Impeachment-Sitzung

Donnerstag, 16.01.20 00:00
US-Senat rechnet Donnerstag mit erster Impeachment-Sitzung
Bildquelle: Fotolia
WASHINGTON (dpa-AFX) - Der US-Senat rechnet an diesem Donnerstag mit der ersten Sitzung im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump. Wenn der Senat die Anklagepunkte des Repräsentantenhauses wie geplant am Mittwochabend erhalte, würden die Anklagevertreter der Kammer formell für die Sitzung am Donnerstag eingeladen werden, teilte der Kommunikationsdirektor des republikanischen Mehrheitsführers im Senat, Mitch McConnell, mit.

Nach Angaben von Senatsmitarbeitern wird gegen Mittag (Ortszeit) damit gerechnet, dass die Anklagevertreter des Repräsentantenhauses den Senatoren die Anklagepunkte präsentieren. Der Oberste Richter der USA, John Roberts, und die Senatoren würden gegen 14.00 Uhr (Ortszeit/20.00 Uhr MEZ) vereidigt. Roberts führt das Verfahren, entscheidet es aber nicht. Das obliegt den Senatoren./cy/DP/he



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum

FRANKFURT (dpa-AFX) - Guten Morgen! Wir begrüßen Sie beim Nachrichtendienst von dpa-AFX.Den verantwortlichen Dienstleiter erreichen Sie unter folgender Telefonnummer:069/92022-425. Alle angegebenen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14789

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr