Marktübersicht

Dax
12.531,00
-0,24%
MDax
26.518,00
-0,76%
BCDI
144,59
0,00%
Dow Jones
25.058,12
-0,03%
TecDax
2.874,00
0,19%
Bund-Future
162,46
-0,42%
EUR-USD
1,17
0,70%
Rohöl (WTI)
68,07
0,15%
Gold
1.231,91
0,73%

USA: Hurrikan 'Harvey' belastet Verkäufe bestehender Häuser

Mittwoch, 20.09.17 16:35
USA: Hurrikan 'Harvey' belastet Verkäufe bestehender Häuser
Bildquelle: iStock by Getty Images
WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Verkäufe bestehender Häuser im August, belastetet durch die Hurrikan-Folgen, deutlich gesunken. Im Vergleich zum Vormonat seien sie um 1,7 Prozent gefallen, wie die Maklervereinigung "National Association of Realtors" (NAR) am Mittwoch in Washington mitteilte. Volkswirte hatten hingegen einen Zuwachs um 0,2 Prozent erwartet. Bereits im Vormonat waren die Käufe um 1,3 Prozent gesunken.

Die Zahlen wurden jedoch durch den Hurrikan "Harvey" stark verzerrt. So sei es in der Region Houston zu einem Einbruch der Käufe gekommen, teilte die NAR mit. Ohne Harvey hätten die gesamten Verkäufe stagniert. Die NAR rechnet auch in den kommenden Monaten mit einer Verzerrung der Daten.

Auf das Jahr hochgerechnet wurden im August 5,35 Millionen Häuser verkauft. Dies ist der niedrigste Wert seit einem Jahr. Erwartet wurden 5,45 Millionen Häuser./jsl/bgf/tos



Quelle: dpa


News und Analysen

Gewinne mit dem Hosenboden

Über die Wertentwicklung des Börsenjahres 2018 wird vermutlich das vierte Quartal entscheiden, für das ich bekanntlich eine festere Tendenz erwarte. Die Bilanz zum Halbjahres-Ultimo ist ernüchternd, aber nicht überraschend. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 9309

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie fällt auf 12-Monats-Tief!
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr