USA: Verkäufe bestehender Häuser fallen stark

Dienstag, 22.01.19 16:22
USA: Verkäufe bestehender Häuser fallen stark
Bildquelle: iStock by Getty Images
WASHINGTON (dpa-AFX) - Der US-Häusermarkt entwickelt sich weiterhin schwach. Im Dezember fielen die Verkäufe bestehender Häuser kräftig. Im Vergleich zum Vormonat gingen sie um 6,4 Prozent zurück, teilte die Maklervereinigung "National Association of Realtors" (NAR) am Dienstag in Washington mit. Es ist der stärkste Rückgang seit November 2015. Analysten hatten im Mittel mit einem wesentlich geringeren Rückgang um 1,5 Prozent gerechnet.

Auf das Jahr hochgerechnet wurden im Dezember 4,99 Millionen Häuser verkauft. Ökonomen hatten mit 5,24 Millionen Häusern gerechnet. Die Bestandsverkäufe machen etwa 90 Prozent des gesamten Transaktionsvolumens auf dem amerikanischen Häusermarkt aus. Lediglich etwa 10 Prozent entfallen auf Neubauten./bgf/jsl/jha/



Quelle: dpa


News und Analysen

OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Auf dem Präsentierteller / Kommentar ...

Börsen-Zeitung: Auf dem Präsentierteller / Kommentar zur Entwicklung bei Wirecard von Bernd Neubacher Frankfurt (ots) - Wirecard lässt die Rekorde purzeln: Ende September erst stieg der ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10486