Umfrage: Bezahldienst Paypal wird häufiger genutzt als Girocard

Dienstag, 23.07.19 05:23
Umfrage: Bezahldienst Paypal wird häufiger genutzt als Girocard
Bildquelle: Fotolia
FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz der Liebe zum Bargeld nutzen die Menschen in Deutschland einer Umfrage zufolge zunehmend auch andere Zahlungsmittel. Zwar sind Scheine und Münzen noch immer am beliebtesten - 80 Prozent verwenden sie häufig, wie aus zwei Umfragen des Meinungsforschungsinstituts YouGov hervorgeht. Zugleich nutzen demnach deutlich mehr als die Hälfte der Befragten (58 Prozent) den Online-Bezahldienst Paypal. Den dritten Rang belegt die Girocard (EC-Karte). 41 Prozent der Befragten gaben an, sie häufig einzusetzen.

Auch der Einsatz anderer Bezahldienste wie Payback Pay (8 Prozent) sowie Google Pay (4 Prozent) und Apple Pay (2 Prozent) macht sich den Angaben zufolge allmählich statistisch bemerkbar.

Als positive Eigenschaften des Bargeldes nannten Befragte Schnelligkeit, Vertrautheit und Sicherheit. Das Zahlen per Girocard oder Kreditkarte wird von den Verbrauchern als komfortabel und schnell empfunden. Für sicher halten diese Zahlungsart jedoch nur ein Viertel der Befragten (26 Prozent), wie aus der Umfrage im Auftrag des Beratungsunternehmens BearingPoint hervorgeht.

An Bezahldiensten wie Apple Pay, Google Pay oder PayPal schätzen die Befragten ebenfalls Schnelligkeit und Komfort. Für sicher halten diese nur 25 Prozent der Befragten./mar/DP/zb



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Cubic and Google Pay Enable Transit Cards for Android Phones

SAN DIEGO – Cubic Corporation (NYSE: CUB) today announced its Cubic Transportation Systems (CTS) business division signed an agreement with Google to integrate contactless transit cards ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13113

Titel aus dieser Meldung

Datum :
14.10.19
212,90 EUR
0,19 %
Datum :
14.10.19
91,93 EUR
-1,46 %
Datum :
14.10.19
1.100,80 EUR
-1,01 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr