Uniper stellt in unruhigen Zeiten Quartalszahlen vor

Dienstag, 12.11.19 05:50
Uniper stellt in unruhigen Zeiten Quartalszahlen vor
Bildquelle: iStock by Getty Images
DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Düsseldorfer Energiekonzern Uniper veröffentlicht am Dienstag (7.30 Uhr) Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2019. Bereits am Montagabend hatte das Unternehmen die Prognose für das operative Ergebnis im laufenden Geschäftsjahr erhöht und eine höhere Dividende in Aussicht gestellt.

Das sind gute Nachrichten in unruhigen Zeiten. Der finnische Großaktionär Fortum hat sich den Zugriff auf die Mehrheit an Uniper gesichert. Was das für die Zukunft des aus dem Eon-Konzern hervorgegangen Kraftwerksbetreiber bedeutet, ist noch unklar.

Zudem könnte sich demnächst entscheiden, ob das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 doch noch ans Netz geht. Uniper will das Kraftwerk im kommenden Sommer in Betrieb nehmen, Umweltschützer laufen dagegen Sturm.

Der finnische Versorger Fortum hatte im vergangenen Monat mitgeteilt, dass er neben den ihm bisher schon gehörenden knapp 50 Prozent der Uniper-Aktien weitere 20 Prozent erwerben will, die bisher von zwei Fonds gehalten werden.

Dazu benötigen die Finnen aber die Zustimmung der russischen Aufsichtsbehörde, die die Aufstockung der Fortum-Beteiligung bisher blockiert hatte. Das Uniper-Management hatte sich lange gegen die Übernahme durch die Finnen gewehrt und sieht weiter offene Fragen./hff/DP/zb



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Sangamo and Pfizer Announce Updated Phase 1/2 Results Showing Sustained Increased Factor VIII Activity Through 44 Weeks Following SB-525 Gene Therapy Treatment

BRISBANE, Calif. & NEW YORK – Sangamo Therapeutics, Inc. (Nasdaq: SGMO), a genomic medicine company, and Pfizer, Inc. (NYSE: PFE), today announced updated follow-up results from the ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14108

Titel aus dieser Meldung

Datum :
06.12.19
21,49 EUR
1,27 %
Datum :
06.12.19
9,22 EUR
0,38 %
Datum :
06.12.19
29,61 EUR
1,89 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr