DWS Group Aktie
WKN: DWS100 ISIN: DE000DWS1007
aktueller Kurs:
24,99 EUR
Veränderung:
0,01 EUR
Veränderung in %:
0,03 %
weitere Analysen einblenden

Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf DWS: Long-Einstieg erst ab 28,22 Euro - Zertifikateanalyse

Mittwoch, 25.07.18 11:00
Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf DWS: Long-Einstieg erst ab 28,22 Euro - Zertifikateanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Long-Zertifikat (ISIN DE000PX0DBV1 / WKN PX0DBV) von BNP Paribas auf die Aktie der DWS Group (ISIN DE000DWS1007 / WKN DWS100) vor.

Die Tochtergesellschaft der Deutschen Bank und Börsenneuling DWS Group habe heute früh Zahlen vorgelegt und durchaus positiv abgeschnitten. Doch der Kursverlauf der Aktie habe sich bislang schwach entwickelt, könnte aber mit dem festen Zahlenwerk im Rücken einen signifikanten Kursschub erleben.

Zu den Zahlen: Wie die Deutsche Bank-Fondstochter DWS berichte, hätten die bereinigten Erträge auf 576 Mio. Euro zugelegt, das einem ein Anstieg von rund 3 Prozent gegenüber Q1/2018 entspreche. Beim Vorsteuergewinn von EUR 149 Mio. Euro habe ein Zuwachs von gut 7 Prozent gegenüber Q1/2018 erzielt werden können. Das verwaltete Vermögen (AuM) sei im abgelaufenen Quartal um 22 Mrd. Euro auf 687 Mrd. Euro gestiegen. Die Managementgebührenmarge liege jetzt 30,7 Basispunkten. Große Fortschritte hätten hingegen beim Kosteneffizienzprogramm vollzogen werden können, das Kostensparziel für das Gesamtjahr 2018 liege bei 20 bis 30 Prozent.

Am Dienstag hätten Käufer einen ersten Anstiegsversuch im Papier der DWS Group gen 28,00 Euro vollzogen, hätten später aber wieder leichte Gewinnmitnahmen hinnehmen müssen. Aber genau diese Hürde und der EMA 50 müssten für ein Kaufsignal überwunden werden, damit es aus technischer Sicht weiter rauf gehen könne.

Sobald der EMA 50 bei aktuell 28,22 Euro überwunden werde, könnten weitere Kursgewinne zunächst bis an die Julihochs von 29,72 Euro folgen. Aber bereits knapp darüber grenze die 200-Tage-Linie bei derzeit 30,40 Euro bereits ein Weiterkommen der DWS-Aktie merklich ein. Bis dahin können Investoren beispielshalber auf das Unlimited Turbo Long-Zertifikat zurückreifen, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de".

Sollte das Papier der DWS Gruppe jedoch signifikant unter den kurzfristigen Boden von 26,80 Euro abrutschen, so müssten sofortige Verluste zu den Junitiefs von 25,18 Euro eingeplant werden. An dieser Stelle könnte das Papier der Investmentgesellschaft einen Stabilisierungsversuch starten. Dieses Szenario müsste aber an gegebener Stelle erst noch zeigen, was nicht sicher sei.

Die gelungenen Vorgaben könnten für Long-Positionen bis zum Niveau von 30,40 Euro über das vorgestellte Unlimited Turbo Long-Zertifikat reichen und eine maximal Rendite von 120 Prozent einbringen. Eine Verlustbegrenzung sollte gemessen am Basiswert aber noch unter dem Niveau von 26,80 Euro angesetzt werden. Erste Gewinnmitnahmen könnten dann bei 20,25 Euro realisiert werden. (25.07.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Investoren ziehen bei Deutsche-Bank-Tochter DWS mehr Kapital ab als erwartet

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche-Bank-Fondstochter DWS kämpft weiter mit einem massiven Kapitalabzug. Im vierten Quartal haben Investoren netto sieben Milliarden Euro abgezogen, teilte das ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr