VIRUS/ANALYSE/Commerzbank: Corona trifft Industrie schwer - Erholung langsam

Donnerstag, 26.03.20 09:24
Aktien Graph
Bildquelle: iStock by Getty Images
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die rasche Ausbreitung des Coronavirus dürfte die Aktivitäten europäischer Industriekonzerne erheblich beeinträchtigen. Aus diesem Grund senkten die Analysten der Commerzbank die Prognosen für die operativen Gewinne (Ebita) der Branche im laufenden Jahr im Schnitt um gut ein Fünftel. Damit einher gingen gesenkte Kursziele für 36 Aktien von Airbus über HeidelCement und Osram bis hin zu Wacker Neuson .

Eine "Anpassung an eine herausfordernde Realität" nannten die Experten die niedrigeren Prognosen. Bei einigen Titeln fiel die Kürzung des Kursziels drastisch aus, so etwa beim Triebwerkhersteller MTU , für deren Aktien das Kursziel von 250 auf 130 Euro nahezu halbiert wurde. Bei Airbus betrug die Senkung des Kursziels sogar mehr als die Hälfte.

Zum Kauf empfehlen die Experten die Aktien solcher Unternehmen, die als "strukturelle Gewinner" aus der Krise hervorgehen könnten wie der Staplerhersteller Kion oder der Hersteller von Windturbinen Vestas . Oder aber solche Papiere, "bei denen der Ausverkauf zu weit gegangen zu sein scheint" wie etwa bei Rheinmetall .

Zu den sinkenden Gewinnerwartungen in diesem Jahr kommen laut den Experten maue Aussichten für 2021. Denn die operativen Gewinne dürften sich im kommenden Jahr "nur" um ein Viertel wieder erholen, lautete die Prognose. Die Nachwehen der Pandemie sprächen gegen eine rasche Erholung./bek/ag/mis



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur ETFs-Startseite

News und Analysen

VIRUS/Trump würde USA am liebsten mit 'großem Knall' wieder öffnen

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump kann es nicht erwarten, dass die Corona-Krise überwunden ist. Allerdings müsse die Zahl der nachgewiesenen Neuinfektionen dafür wohl erst einmal ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13490 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
08.04.20
59,80 EUR
4,73 %
Datum :
08.04.20
60,62 EUR
-1,21 %
Datum :
08.04.20
123,55 EUR
-1,08 %
Datum :
08.04.20
41,84 EUR
-1,53 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr