VIRUS: Beiersdorf legt internationales Hilfsprogramm auf

Montag, 30.03.20 10:59
Aktien Graph
Bildquelle: iStock by Getty Images
HAMBURG (dpa-AFX) - Der Hamburger Konsumgüterkonzern Beiersdorf unterstützt den weltweiten Kampf gegen das Coronavirus mit 50 Millionen Euro. "Diese Krise betrifft uns alle. Als Unternehmen wollen wir unsere Unterstützung für besonders gefährdete Gruppen verstärken, die dringend Hilfe benötigen", sagte Vorstandschef Stefan De Loecker.

Mit den Geldern soll das Krisenmanagement in den Epizentren sowie in Regionen mit schwachen öffentlichen Gesundheitssystemen und Infrastrukturen unterstützt werden. Dazu will der Dax -Konzern mit internationalen Organisationen und lokalen Behörden zusammenarbeiten.

Zu den Sofortmaßnahmen des Nivea-Herstellers gehöre auch die Spende von einer Million Liter Desinfektionsmittel. Dazu habe Beiersdorf seine Produktionswerke auf fünf Kontinenten zur Herstellung von Desinfektionsmitteln aktiviert. Gespendet werden sollen auch fünf Millionen Haut- und Handpflegeprodukte an medizinisches Personal./trö/DP/mis



Quelle: dpa-AFX




Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Konsumklima nach historischem Corona-Tief leicht erholt

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Das Konsumklima in Deutschland hat sich nach dem Schock der Corona-Pandemie im Vormonat wieder ganz leicht erholt. Den Konsumklimaindex legte das Nürnberger Konsumforschungsinstitut ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14398 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
26.05.20
11.512,50
0,91 %
Datum :
26.05.20
93,26 EUR
0,47 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr