VIRUS/Klöckner: Zu früh für Lockerung der Schutzmaßnahmen

Donnerstag, 26.03.20 15:10
News zusammengesetzt aus Tastaturtasten
Bildquelle: fotolia.com
BERLIN (dpa-AFX) - Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat Rufe nach einer schnellen Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen zurückgewiesen. Noch könne niemand seriös sagen, wann die Beschränkungen aufgehoben werden könnten, sagte die CDU-Politikerin am Donnerstag in Berlin. "Das ist keine Frage des Zeitpunkts, sondern eine Frage von Fakten. Das ist auch keine Frage des Gefühls, wann es irgendwann genug ist." Entscheidend sei einzig und allein die Beurteilung der Lage.

Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sagte, Politik und Wirtschaft müssten die Zeit nutzen, um sich auf die Lockerung der Beschränkungen vorzubereiten. "Ich kann die Ungeduld im Land verstehen." Man müsse jedoch sehr strategisch vorgehen und zum Schutz der Wirtschaft auch "eine gewisse Wagenburg-Mentalität" entwickeln./tam/DP/mis



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

WOCHENAUSBLICK: Anleger suchen in der Virus-Krise nach dem Boden am Aktienmarkt

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Leitindex Dax könnte sich in der neuen Woche etwas von dem jüngsten Crash erholen. Für Zuversicht sorgen die nun auf den Weg gebrachten historischen Hilfspakte, ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13298 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • "Corona-Rabatt" nutzen?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt noch ein Schnäppchen?

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr