VIRUS: Luxuskonzern LVMH will kostenloses Desinfektionsmittel produzieren

Sonntag, 15.03.20 23:50
Louis-Vuitton-Geschäftslokal von außen.
Bildquelle: pixabay
PARIS (dpa-AFX) - Der Luxuskonzern LVMH will wegen der Coronavirus-Krise in seinen Parfum- und Kosmetikfabriken in Frankreich große Mengen Desinfektionsmittel produzieren. Ab Montag sollen Fabriken, die eigentlich Parfüm für Christian Dior oder Givenchy produzieren, entsprechendes Gel herstellen, um dem Mangel an Desinfektionsmittel entgegenzuwirken, wie der französische Konzern am Sonntag mitteilte. Die Handdesinfektionsmittel sollen dann kostenlos an Gesundheitseinrichtungen in Frankreich ausgeliefert werden. LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton ist der weltweit führende Luxusgüterkonzern. Zu der Gruppe gehören unter anderem Champagnerhäuser wie Veuve Clicquot Ponsardin und Krug sowie Modehäuser wie Kenzo und Fendi./nau/DP/zb





Quelle: dpa-AFX




Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

DGAP-DD: Zalando SE english

Notification and public disclosure of transactions by persons discharging managerial responsibilities and persons closely associated with them 30.05.2020 / 11:18 The issuer ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14494 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
30.05.20
379,88 EUR
0,00 %
Datum :
30.05.20
380,80 EUR
0,00 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr