VIRUS/ROUNDUP: Bund und Länder wollen Kontaktsperren über Ostern bestehen lassen

Mittwoch, 01.04.20 16:43
News zusammengesetzt aus Tastaturtasten
Bildquelle: fotolia.com
BERLIN (dpa-AFX) - Bürgerinnen und Bürger sollen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus die bereits geltenden weitgehenden Kontaktsperren auch über Ostern einhalten. Wie Bund und Länder am Mittwoch in Berlin beschlossen, sollen die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstandes gemäß den geltenden Regeln auf ein absolutes Minimum reduziert werden. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte nach einer Schaltkonferenz mit den Ministerpräsidenten der Länder, die Menschen in Deutschland sollten generell auf private Reisen und Besuche - auch von Verwandten

- verzichten.

Bund und Länder hatten vor eineinhalb Wochen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus ein umfassendes Kontaktverbot beschlossen. Danach sind unter anderem Ansammlungen von mehr als zwei Personen grundsätzlich zu unterlassen. Ausgenommen wurden Familien sowie in einem Haushalt lebende Personen./rm/bk/DP/nas



Quelle: dpa-AFX




News und Analysen

EQS-Adhoc: IGEA disclosed its Annual Report 2019

EQS Group-Ad-hoc: IGEA Pharma N.V. / Key word(s): Annual Results IGEA disclosed its Annual Report 2019 31-May-2020 / 22:56 CET/CEST Release of an ad hoc announcement pursuant to Art. 53 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14500 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • "Corona-Rabatt" nutzen?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt noch ein Schnäppchen?

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr