VW-Software-Einheit startet im Januar - Ziel: Über 10 000 Experten

Donnerstag, 21.11.19 12:21
VW-Software-Einheit startet im Januar - Ziel: Über 10 000 Experten
Bildquelle: Fotolia
WOLFSBURG (dpa-AFX) - Die neue Software-Einheit von Volkswagen soll vom Jahresbeginn 2020 an die Kompetenzen des Konzerns in der Fahrzeug-IT zusammenführen und mittelfristig noch einmal deutlich aufgestockt werden. Zunächst will das Unternehmen rund 3000 eigene Experten zum Großteil aus Beteiligungen der VW -Gruppe einsetzen - bis 2025 sollen es inklusive externer Einstellungen, Firmenzukäufen und Fachleuten aus den Konzernmarken selbst mehr als 10 000 werden. Zunächst waren innerhalb der kommenden fünf Jahre insgesamt 5000 Digitalfachkräfte vorgesehen. Sie sollen die Zuständigkeiten für Fahrzeug-Software bündeln, am Ende auch in einer eigenen "Software-Marke".

Der Aufbau stärkerer hausinterner IT-Kompetenzen und Software-Entwicklung gehört zu den strategischen Schwerpunkten von Konzernchef Herbert Diess. Ziel ist unter anderem ein komplettes digitales "Ökosystem", das Schnittstellen zwischen Anwendungen im Auto, dem Hersteller und verschiedenen Dienstleistern bietet. VW setzt dabei auch auf Datenverarbeitung über Cloud-Dienste und schloss eine Partnerschaft mit Microsoft . Andere Autobauer stecken ebenfalls viel Geld in die Vernetzung digitaler Infrastrukturen./jap/DP/men



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Sangamo and Pfizer Announce Updated Phase 1/2 Results Showing Sustained Increased Factor VIII Activity Through 44 Weeks Following SB-525 Gene Therapy Treatment

BRISBANE, Calif. & NEW YORK – Sangamo Therapeutics, Inc. (Nasdaq: SGMO), a genomic medicine company, and Pfizer, Inc. (NYSE: PFE), today announced updated follow-up results from the ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14108

Titel aus dieser Meldung

Datum :
06.12.19
136,94 EUR
1,50 %
Datum :
06.12.19
176,60 EUR
0,95 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr