Ve-RI Equities Europe mit zehn neuen Werten - Fondsnews

Mittwoch, 21.10.20 10:00
Kursticker auf einer digitalen Anzeige.
Bildquelle: pixabay
Frankfurt am Main (www.fondscheck.de) - Mit der letzten Reallokation im Jahr 2020 hat sich die Zusammensetzung des Ve-RI Equities Europe Fonds (ISIN DE0009763201 / WKN 976320, R; ISIN DE000A0MKQJ9 / WKN A0MKQJ, I) deutlich verändert, so La Française Asset Management in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Insgesamt wurden zehn der 36 im Portfolio befindlichen Werte ausgetauscht.

Basis der quartalsweisen Reallokation ist das eigens entwickelte, systematische Aktienselektionsmodell. Quality- und Value-Faktoren stehen dabei mit den rein quantitativen Faktoren Trendstabilität und Low Risk im Mittelpunkt. Diese vier Komponenten der regelbasierten Analyse werden mit je 20 Prozent gewichtet. Mit weiteren 20 Prozent fließt die sogenannte Carbon-Efficiency-Ratio in das Bewertungsmodell ein. Die Carbon-Efficiency-Ratio misst den CO2-Verbrauch in Tonnen pro eine Million erzielten Umsatz. Dank dieses Vorgehens werden Unternehmen bessergestellt, die CO2-schonend wirtschaften und einen Beitrag zur Dekarbonisierung des Wirtschaftskreislaufes leisten.

"Seit Einführung dieses Nachhaltigkeitsmodells vor rund einem Jahr konnten wir kontinuierlich den CO2-Ausstoß unseres Portfolios im Vergleich zum STOXX Europe 600 um 78 Prozent reduzieren. Somit können Anleger mit dem Ve-RI Equities Europe Fonds sektorneutral, aber mit deutlich geringerem CO2-Ausstoß als zum genannten Index investieren", so Christian Riemann, zuständiger Fondsmanager bei La Francaise.

Die 36 europäischen Aktienwerte, die im quartalsweise angewendeten Selektionsprozess am besten abschneiden, bilden gleichgewichtet das Portfolio des Fonds. Jeweils drei Werte aus zwölf unterschiedlichen Sektoren* werden berücksichtigt.

Der Länderschwerpunkt für das vierte Quartal liegt weiterhin mit neun Werten auf der Schweiz. Sechs Unternehmen haben ihren Sitz in Frankreich. Auf Platz drei der Länderallokation folgt Deutschland mit den fünf Gesellschaften Hornbach, ProSiebenSat.1 Media, Software AG, Bechtle und United Internet.

Interessant ist auch ein Blick auf die Marktkapitalisierung der Unternehmen. Den größten Anteil mit 50 Prozent machen Small Caps mit einer Kapitalisierung von unter 10 Mrd. Euro aus. Die sogenannten Mid-Caps (10 bis 100 Mrd. Euro) liegen bei 41,7 Prozent. Large Caps, mit über 100 Mrd. Euro, kommen lediglich auf einen Anteil von 8,3 Prozent.

Weitere Informationen zum Fonds sind abrufbar unter: https://la-francaise-am.de/produkte/aktienfonds/ve-ri-equities-europe-r.html

* Business Services, Consumer Cyclicals, Consumer Non-Cyclicals, Consumer Services, Energy, Finance, Healthcare, Industrials, Non-Energy Materials, Technology, Telecommunications, Utilities. (21.10.2020/fc/n/s)



Quelle: Aktiencheck




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Bis zu acht neue Mitglieder im SDax erwartet Deutlicher Sprung beim Spritpreis zum Jahreswechsel - keine Entlastung für Autofahrer
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

ROUNDUP 3: Trump kämpft nach Niederlage um Republikaner-Mehrheit im Senat

(Neu: 7. Absatz, Trump macht Druck auf Gouverneur von Georgia)WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach seiner Niederlage bei der Präsidentenwahl kämpft Amtsinhaber Donald Trump um den Erhalt der Mehrheit ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15362 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
04.12.20
82,94 EUR
-0,03 %
Datum :
04.12.20
1.349,10 EUR
0,07 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr