Viel Sonne und noch mehr Wind - starker Ökostromsommer 2019

Mittwoch, 28.08.19 05:36
Viel Sonne und noch mehr Wind - starker Ökostromsommer 2019
Bildquelle: fotolia.com
ESSEN (dpa-AFX) - Sonne und Wind haben in diesem Sommer die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen kräftig angetrieben. Von Juni bis August speisten Windräder und Photovoltaikanlagen nach Berechnungen des Fraunhofer-Instituts für solare Energiesystem ISE zusammen 39,3 Terawattstunden Strom in das öffentliche Netz ein. Das waren gut 10 Prozent mehr als in den Sommermonaten des vergangenen Jahres. Deutlich weniger Strom als im Sommer 2018 produzierten dagegen Braunkohle- und Steinkohlekraftwerke, wie das Institut auf dpa-Anfrage berichtete.

Insgesamt betrug die Solarstromerzeugung von Juni bis August 19,3 Terawattstunden, gut 4 Prozent mehr als 2018. Windenergieanlagen lieferten in diesem Zeitraum den ISE-Berechnungen zufolge knapp 20 Terawattstunden Strom. Hier betrug das Plus sogar fast 20 Prozent, weil der Wind im Juli deutlich stärker wehte als im gleichen Monat des vergangenen Jahres./hff/DP/zb



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

WDH/Flughafen Frankfurt: Staus an Passagierkontrollen zu Ferienbeginn erwartet

(Buchstabendreher in der Überschrift behoben)FRANKFURT (dpa-AFX) - Passagiere am Frankfurter Flughafen müssen sich in den kommenden Tagen in Geduld üben und rechtzeitig vor ihrem Abflug präsent ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14239

Titel aus dieser Meldung

Datum :
16.12.19
26,06 EUR
0,19 %
Datum :
16.12.19
12,23 EUR
-0,08 %
Datum :
13.12.19
32,68 EUR
0,18 %
Datum :
13.12.19
9,37 EUR
0,42 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr