WAHL/Gysi: Heutige Jugend hätte Klimapolitik der Vergangenheit mitgetragen

Dienstag, 14.09.21 05:24
WAHL/Gysi: Heutige Jugend hätte Klimapolitik der Vergangenheit mitgetragen
Bildquelle: Adobe Stock
BERLIN (dpa-AFX) - Der Linken-Politiker Gregor Gysi glaubt, dass die heutige Jugend die unzureichende Klimaschutzpolitik der vergangenen Jahrzehnte mitgetragen hätte, wäre sie damals dabei gewesen. Im Podcast "In Your Face" des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) sagte der 73-Jährige im Streitgespräch mit Klimaaktivistin Pauline Brünger, soziale Fragen und der Kalte Krieg hätten das Thema Umweltschutz in den Hintergrund gedrängt. Erst durch mediale Berichterstattung sei das Thema in den Köpfen angekommen. "Das Bewusstsein, dass wir in Wirklichkeit nicht die Natur, sondern unsere eigenen Lebensgrundlagen zerstören, ist zu einem wichtigen Gedankensprung geworden."

Heute steht die Politik laut Gysi vor der Herausforderung, ökologische Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung zu vereinen. "Ich kann ein Braunkohlerevier schließen, aber ich muss den Kumpeln sagen, welchen gleich bezahlten Job sie am nächsten Tag haben." Sollte die Privatwirtschaft keine Jobperspektive bieten können, brauche es einen öffentlich geförderten Beschäftigungssektor./zeh/DP/zb



Quelle: dpa-AFX


© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr