WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Blue Chips setzen Erholung fort - Optionsscheinenews

Dienstag, 20.08.19 11:00
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Blue Chips setzen Erholung fort - Optionsscheinenews
Bildquelle: fotolia.com
Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DC0MMY2 / WKN DC0MMY) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000XM3B6L1 / WKN XM3B6L) auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Mit einem Traumstart hätten die deutschen Blue Chips gestern an die am Freitag angestoßene Erholung angeknüpft. Ein Tagesgewinn von 1,3% habe die Kurse direkt wieder über die 200-Tage-Linie katapultiert, wobei die Notierungen im Top sogar bis über die horizontale Eindämmungslinie bei 11.750 hätten vordringen können. Diese nun auch per Tagesschluss zu überwinden, stehe auf der Agenda für den heutigen Dienstag ganz oben, denn:

Erst oberhalb von 11.750 Punkten hätte der DAX Platz, bis in den Bremsbereich zwischen 11.823 und 11.869 vorzudringen. Gelinge auch der Ausbruch über die alte Nackenlinie der übergeordneten SKS-Formation aus den Jahren 2017/18, würde sich sofort neues Aufwärtspotenzial bis hin zur 12.000er-Schwelle eröffnen. Direkt darüber warte dann das offene Gap vom 2. August, das sich zwischen 12.035 und 12.129 Punkten erstrecke.

Auf der Unterseite seien die Haltestellen nach der gestrigen Sitzung neu sortiert, denn hier könne nun die 200-Tage-Linie wieder als erster Halt genannt werden. Nur wenig tiefer - d.h. nach einem neuerlichen Abwärtstrendwechsel - würden die Kurse erneut auf die massive Unterstützungszone aus 11.600er-Marke, der markanten Volumenspitze und den Tiefs bei 11.567 und 11.560 Zählern treffen, bevor die Haltestellen bei 11.372, 11.300 und 11.266 noch einmal in den Brennpunkt rücken würden!

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 10.493,49 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 9,11. Der Basispreis betrage 10.493,49. Der Kurs liege bei 12,83 (Stand: 20.08.2019, 08:28:29). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 9,41, Basispreis: 12.953,44, Kurs: 12,46) (Stand: 20.08.2019, 08:28:29)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 12.953,44 Punkten ausgestattet. (20.08.2019/oc/n/i)



Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Kabinett beschließt Blockchain-Strategie - Urkunden bald auch digital

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung will mit 44 Maßnahmen die Nutzung der sogenannten Blockchain-Technologie in Deutschland fördern, die auch hinter Kryptowährungen wie dem Bitcoin steckt. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12709

Titel aus dieser Meldung

Datum :
18.09.19
12.388,52
0,13 %
Datum :
18.09.19
5.528,16
0,13 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr