WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Blue Chips zurück in der Spur? - Optionsscheinenews

Donnerstag, 22.08.19 11:15
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Blue Chips zurück in der Spur? - Optionsscheinenews
Bildquelle: fotolia.com
Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DC0MMY2 / WKN DC0MMY) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000XM3B6L1 / WKN XM3B6L) auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Nach dem Ausflug an den GD200 am Dienstag seien die deutschen Blue Chips gestern wieder nach oben abgedreht: Mit einem satten Plus von 1,3% hätten sich die Kurse erst über den langfristigen Durchschnitt katapultiert, dann über die Eindämmungslinie bei 11.750 Zählern und am Ende habe es sogar für einen (knappen) Schlusskurs oberhalb der 11.800er-Schwelle gereicht. Und mehr noch:

Im Tageshoch seien die Notierungen bis auf 11.825 Punkte und damit an die untere Begrenzung des ausgeprägten Bremsbereichs geklettert, der sich bis an die Nackenlinie der übergeordneten SKS-Formation aus den Jahren 2017 und 2018 bei 11.869 Zählern erstrecke. Könne auch diese Hürde übersprungen werden, eröffne sich Platz bis zur runden 12.000er-Barriere. Direkt darüber müsste dann das offene Gap vom 2. August zwischen 12.035 und 12.129 geschlossen werden!

Auf der Unterseite seien die Haltestellen nach dem gestrigen Kurssprung dagegen wieder einmal neu sortiert. Als erster Halt könne nun die 11.750er-Unterstützung herangezogen werden, die vorbörslich auch direkt auf den Prüfstand gestellt werde. Darunter sollte die 200-Tage-Linie stützend wirken, bevor der nächste Test der breiten Auffangzone zwischen 11.600 und 11.560 in Betracht gezogen werden müsste.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 10.495,01 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 9,13. Der Basispreis betrage 10.495,01. Der Kurs liege bei 12,94 (Stand: 22.08.2019, 08:30:57). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 9,50, Basispreis: 12.951,06, Kurs: 12,44) (Stand: 22.08.2019, 08:30:57)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 12.951,06 Punkten ausgestattet. (22.08.2019/oc/n/i)



Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

GESAMT-ROUNDUP 2: USA verlegen Truppen in den Nahen Osten - Iran droht mit Krieg

WASHINGTON/TEHERAN (dpa-AFX) - Nach den Angriffen auf saudische Ölanlagen will US-Präsident Donald Trump zunächst keine Vergeltungsschläge gegen den Iran, sondern setzt auf härtere Sanktionen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12768

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.09.19
12.413,35
-0,19 %
Datum :
20.09.19
5.563,61
0,08 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr