WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Neue Impulse aus Jackson Hole? - Optionsscheinenews

Freitag, 23.08.19 09:30
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Neue Impulse aus Jackson Hole? - Optionsscheinenews
Bildquelle: fotolia.com
Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DC0MMY2 / WKN DC0MMY) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000XM3B6L1 / WKN XM3B6L) auf den DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Für den deutschen Leitindex habe sich der Bremsbereich zwischen 11.823 und 11.869 Punkten auch gestern als unüberwindbare Hürde erwiesen! Zwar seien die Kurse im Intraday-Top bis auf 11.853 Zähler geklettert, am Ende habe jedoch die Unsicherheit über die künftige Zinspolitik der US-Notenbank überwogen, nachdem das am Vorabend veröffentlichte Protokoll der FED-Sitzung mehr Fragen aufgeworfen, als beantwortet habe. Klarheit in dieser Frage würden sich die Anleger von der für heute terminierten Rede Jerome Powells erhoffen, der im Rahmen des Notenbanken-Treffens in Jackson Hole vor die Mikrofone trete. Das heiße:

Auf der Oberseite müssten die Kurse weiterhin mindestens über die Nackenlinie der übergeordneten SKS-Formation aus den Jahren 2017 und 2018 bei 11.869 ausbrechen - was zumindest mit Blick auf die festere Vorbörse nicht unmöglich erscheine. Darüber könnten sich die Blue Chips dann in Richtung 12.000er-Barriere davonstehlen.

Nach unten würden dagegen die 11.750er-Marke und der GD200 die Notierungen absichern; sollten Kurse noch einmal unter den langfristigen Durchschnitt zurückfallen (hier gelte selbstverständlich der Schlusskurs), dürfte direkt im Anschluss die Haltezone zwischen 11.600 und 11.560 Punkten erneut auf den Prüfstand gestellt werden, bevor es zum Test der Haltemarken bei 11.370, 11.300 und 11.266 kommen könnte!

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 10.495,77 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 8,61. Der Basispreis betrage 10.495,77. Der Kurs liege bei 13,66 (Stand: 23.08.2019, 08:22:04). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 10,05, Basispreis: 12.949,86, Kurs: 11,71) (Stand: 23.08.2019, 08:22:04)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 12.949,86 Punkten ausgestattet. (23.08.2019/oc/n/i)



Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Unigestion eröffnet neue Niederlassung in Kopenhagen - Fondsnews

Genf (www.fondscheck.de) - Unigestion, der unabhängige, spezialisierte Vermögensverwalter mit Hauptsitz in Genf, hat eine Niederlassung in Kopenhagen eröffnet, um Investoren in den nordischen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12753

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.09.19
12.480,08
0,18 %

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
In Kürze rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr