EUR/USD (Euro / US-Dollar)
WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
aktueller Kurs:
1,1116
Veränderung:
-0,0016
Veränderung in %:
-0,14 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Profitieren Sie von den großen Devisentrends mit dem Trendbrief. Info

WDH/Devisen: Eurokurs verteidigt Vortagesgewinne

Dienstag, 03.12.19 17:03
WDH/Devisen: Eurokurs verteidigt Vortagesgewinne
Bildquelle: iStock by Getty Images
(Bezug im zweiten Satz geändert: "er")

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Dienstag seine deutlichen Vortagesgewinne verteidigt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Nachmittag mit 1,1082 US-Dollar gehandelt. Sie lag damit ungefähr auf dem Niveau vom Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat unterdessen den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,1071 (Montag: 1,1023) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9032 (0,9071) Euro.

Damit verteidigte der Euro seine kräftigen Kursgewinne vom Wochenauftakt. Am Montag hatten besser als erwartet ausgefallene Stimmungsdaten aus den Industriebetrieben der Eurozone und enttäuschende Kennzahlen aus US-Unternehmen für Auftrieb beim Euro gesorgt. In der Spitze war die Gemeinschaftswährung bis auf knapp 1,11 Dollar gestiegen.

Am Dienstag wurden keine marktbewegenden Konjunkturdaten veröffentlicht. Jüngste Aussagen von US-Präsident Donald Trump haben kaum Spuren am Devisenmarkt hinterlassen. In London säte Trump Zweifel an einem baldigen Handelsabkommen mit China. Es gebe keine "Deadline" dafür und in gewisser Hinsicht gefalle ihm die Idee, bis nach den US-Wahlen, die im kommenden Jahr stattfinden, auf ein Abkommen zu warten. Der Handelsstreit zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt gilt als großes Konjunkturrisiko.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85200 (0,85218) britische Pfund, 120,39 (120,75) japanische Yen und 1,0947 (1,0995) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold (31,1 Gramm) wurde am Nachmittag in London mit 1478 Dollar gehandelt. Das war etwa 16 Dollar mehr als am Vortag./jsl/bgf/fba



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Devisen-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Devisen: Eurokurs weiter unter Druck - Britisches Pfund zieht an

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs ist im US-Handel unter Druck geblieben. Zuletzt kostete der Euro 1,1122 US-Dollar. Bereits im europäischen Geschäft hatte die Gemeinschaftswährung ihre Gewinne ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 119

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr