Scout24 Aktie
WKN: A12DM8 ISIN: DE000A12DM80
aktueller Kurs:
46,10 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,00 %
weitere Analysen einblenden

WDH: Finanzinvestoren wollen Scout24 in zweiten Anlauf übernehmen

Freitag, 15.02.19 08:30
WDH: Finanzinvestoren wollen Scout24 in zweiten Anlauf übernehmen
Bildquelle: iStock by Getty Images
(Überschrift wurde präzisiert)

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Finanzinvestoren Hellman & Friedman und Blackstone kommen bei der geplanten Übernahme des Onlinemarktplatz-Betreibers Scout24 mit einer lukrativeren Offerte wohl doch noch zum Zug. Die beiden Gesellschaften bieten nun 46 Euro je Scout24-Aktie in bar, wie das im MDax notierte Unternehmen am Freitag in München mitteilte. Scout24 begrüßte die neue Offerte, nachdem die Investoren vor wenigen Wochen noch mit einem Angebot in Höhe von 43,50 Euro abgeblitzt waren. Auf der Handelsplattform Tradegate schnellten die Aktien am Morgen im Vergleich zum Xetra-Schluss um knapp 11 Prozent auf 46 Euro nach oben.

Der Kaufpreis belaufe sich inklusive Schulden auf etwa 5,7 Milliarden Euro, hieß es weiter. Die Mindestannahmeschwelle für die Offerte liegt bei 50 Prozent plus einer Aktie. Zudem sichern sich die Finanzinvestoren gegen einen möglichen Markteinbruch ab. Sollte der Dax zu stark - um mehr als 27,5 Prozent - fallen, wird die Offerte hinfällig.

Hellman & Friedman selbst hatte das Unternehmen erst vor drei Jahren für 30 Euro je Aktie an die Börse gebracht. Inzwischen sind die Papiere fast komplett im Streubesitz. Im Juli hatten sie ihr Rekordhoch von 48,62 Euro erreicht, waren dann aber zurück gefallen./elm/mis



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • BaFin verhängt Leerverkaufsverbot!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr