WDH/dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Taiwan und Berichtssaison im Blick

Mittwoch, 03.08.22 07:55
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
(Im dritten Absatz muss es Mittwoch rpt Mittoch heißen.)

Neu: boerse.de-Technologiefonds!
Ab jetzt an der Börse handelbar ...


FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN

DEUTSCHLAND: - KAUM VERÄNDERT - Im Dax zeichnet sich zur Wochenmitte eine stabile Eröffnung ab. Zwei Stunden vor der Xetra-Eröffnung taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex am Mittwoch mit minus 0,08 Prozent nur wenig verändert bei 13 439 Punkten. Damit würde er die 50-Tage-Linie als Indikator für den mittelfristigen Trend zunächst verteidigen. Im Blick bleiben die US-chinesischen Spannungen um Taiwan. Akzente dürfte zudem die hiesige Berichtssaison setzen, mit Quartalszahlen etwa der Dax-Konzerne BMW , Infineon , Siemens Healthineers und Vonovia . Die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, setzt trotz Warnungen Chinas ihren Besuch in Taiwan fort. Erwartet wird, dass Pelosi am Mittwoch mit Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen sowie mit Parlamentariern der demokratischen Inselrepublik zusammenkommt. China hatte für den Fall eines Besuchs Pelosis mit Konsequenzen gedroht. Die zusätzlichen geopolitischen Spannungen neben dem Russland-Ukraine-Krieg hatten die Börsen am Vortag belastet.

USA: - VERLUSTE - Die US-Börsen haben am Dienstag ihre leichten Vortagesverluste teils deutlich ausgeweitet. Drohungen aus China angesichts des Besuchs von US-Spitzenpolitikerin Nancy Pelosi in Taiwan belasteten die Stimmung. Zudem sagten die regionalen Notenbank-Präsidenten von San Francisco und Chicago, dass die Bekämpfung der Inflation noch lange nicht abgeschlossen sei. Der Dow Jones Industrial beendete den Handel mit minus 1,23 Prozent auf 32 396,17 Punkte leicht über seinem kurz zuvor erreichten Tagestief. Der marktbreite S&P 500 verlor 0,67 Prozent auf 4091,19 Zähler. Der Nasdaq 100 sank um 0,30 Prozent auf 12 901,60 Zähler.

ASIEN: - TEILS MODERATE GEWINNE - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Mittwoch keine gemeinsame Richtung gefunden. Die Spannungen zwischen den USA und China prägten erneut das Geschehen, wenngleich die USA Entspannungssignale Richtung China sendeten. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Unternehmen des chinesischen Festlands war zuletzt kaum verändert Prozent. Der Hang-Seng-Index in der Sonderverwaltungszone Hongkong stieg um einn halbes Prozent. In Japan gewann der Nikkei 225 kurz vor Handelsende 0,4 Prozent hinzu.

DAX 13449,20 -0,23%

XDAX 13421,32 -0,48%

EuroSTOXX 50 3684,63 -0,59%

Stoxx50 3651,18 -0,12%

DJIA 32396,17 -1,23%

S&P 500 4091,19 -0,67%

NASDAQ 100 12901,60 -0,30%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

Bund-Future 157,78 +0,31%

°

DEVISEN:

Euro/USD 1,0186 +0,20%

USD/Yen 132,53 -0,48%

Euro/Yen 135,01 -0,28%

°

ROHÖL:

Brent 99,98 -0,56 USD

WTI 93,94 -0,48 USD

°

/mis



Quelle: dpa-AFX


NEU: boerse.de-Technologiefonds:
Ihr Champions-Plus-Fonds für Zukunftstrends Info ...


Titel aus dieser Meldung

Datum :
09.08.22
3.106,18
-1,77 %
Datum :
09.08.22
27.270,82
-2,09 %
Datum :
09.08.22
13.537,00
-0,94 %