WISeKey N Aktie
WKN: A2AFJM ISIN: CH0314029270
aktueller Kurs:
1,14 EUR
Veränderung:
0,08 EUR
Veränderung in %:
7,08 %
weitere Analysen einblenden

WISeKey gründet WISeAI, ein Joint Venture mit dem deutschen Marktführer für künstliche Intelligenz arago, das KI, IoT und Cybersicherheit zu einer vertrauenswürdigen europäischen Plattform zusammenfüh

Freitag, 28.08.20 21:56
Newsbild
Bildquelle: Fotolia

WISeKey gründet WISeAI, ein Joint Venture mit dem deutschen Marktführer für künstliche Intelligenz arago, das KI, IoT und Cybersicherheit zu einer vertrauenswürdigen europäischen Plattform zusammenführt

ZUG (Schweiz), GENF (Schweiz) und Frankfurt am Main (Deutschland) – 26. August, 2020 - WISeKey International Holding („WISeKey“, SIX: WIHN, NASDAQ: WKEY), ein führendes IoT-Unternehmen für Cybersicherheit, hat mit arago eine endgültige Vereinbarung zur Gründung der WISeAI AG, einem Joint Venture (JV) in der Schweiz, getroffen.

WISeKey und arago arbeiten zusammen, um die erste End-to-End-AIoT-Plattform mit dem Codenamen WISeAI zu implementieren, die sich aus der bahnbrechenden Kombination ihrer branchenführenden Produkte ergibt: der AI-basierten Wissensautomatisierungs- und Datenplattform HIRO von arago und den Technologien von WISeKey in den Bereichen Cybersecurity, europäischer Vertrauensanker und IoT/Halbleiter. AIoT integriert Halbleiter, intelligente Sensoren, IoT-Systeme, künstliche Intelligenz und eine Datencloud, um Kunden ein einzigartiges Angebot bereitzustellen, dass Innovationen und die digitale Transformation vorantreibt. Mithilfe der Cybersicherheitstechnologie und des IoT-Netzwerks von WISeKey werden Daten in HIRO gesammelt, wo sie verarbeitet und in einer hochsicheren Umgebung in Echtzeit in automatisiert umsetzbare Erkenntnisse transformiert werden können. 

AIoT ist das Gehirn, das das Nervensystem des Netzwerks von IoT-Objekten im WISeKey-Ökosystem antreibt, das derzeit über 1,6 Milliarden IoT-Geräte verbindet, die mit VaultIC von WISeKey gesichert sind. Mit der Einführung von 5G wird das Ökosystem in der Zukunft viel schneller wachsen, da 5G die Verbindung aller Objekte, Personen und Maschinen ermöglicht. AIoT wird KI in die zentralen Infrastrukturkomponenten des Ökosystems einbetten, zu dem der Vertrauensanker, Halbleiter und Edge-Computing gehören. Spezielle APIs werden verwendet, um die Interoperabilität zwischen Komponenten auf Geräte-, Software- und Plattformebene bereitzustellen und den System- und Netzwerkbetrieb zu optimieren. Über AIoT verarbeitete Daten werden dann gesammelt und zugänglich gemacht, um Wert zu gewinnen und Marktinformationen und -kenntnisse für Kunden zu verbessern. AIoT ermöglicht auch die sichere Automatisierung von Maßnahmen und Geschäftsentscheidungen auf der Grundlage von Echtzeitdaten und ermöglicht es dem IoT, unabhängig mit minimaler menschlicher Unterstützung zu arbeiten, im Gegensatz zur aktuellen Marktlage, bei der alle Maßnahmen im Voraus anhand vordefinierter Szenarien codiert werden müssen. 

Durch die Verwendung von KI-Algorithmen und die durch AIoT implementierte vorausschauende Wartung können IoT-Geräte auf der Grundlage von Analysen und kundendefiniertem Wissen dynamisch Maßnahmen bestimmen, um Entscheidungen zu treffen und sich selbst zu programmieren, was zu geringeren Betriebs- und Wartungskosten für Anbieter führt.

Das übergeordnete Ziel des Joint Ventures besteht darin, auf dem AIoT-Markt Fuß zu fassen, um den kurzfristigen Umsatz zu maximieren und gleichzeitig bedeutende Marktchancen in Sektoren wie Industrie 4.0, Einzelhandel, Finanztransaktionen, der Automobilbranche, Smart Cities, Konsumgüter, Gesundheitswesen, Smartcards, Industrie-, Transport- und IT-Infrastruktur zu schaffen. KI spielt eine wachsende Rolle in IoT-Anwendungen und -Bereitstellungen. Sowohl Investitionen in als auch Übernahmen von Startups, die KI und IoT zusammenführen, sind in den letzten zwei Jahren gestiegen. Die wichtigsten Anbieter von IoT-Plattformsoftware bieten jetzt integrierte KI-Funktionen wie auf maschinellem Lernen basierende Analysemöglichkeiten.

Der Wert darin, KI zur WISeKey-Plattform hinzuzufügen, liegt in der Fähigkeit, schnell Erkenntnisse aus Daten zu gewinnen. Maschinelles Lernen, eine KI-Technologie, ermöglicht die automatische Erkennung von Mustern und die Erkennung von Anomalien in den Daten, die intelligente Sensoren und Geräte erfassen, wie Temperatur, Druck, Luftfeuchtigkeit, Luftqualität, Vibration und Schall.

Die Strategie von WISeKey, seine Technologieplattform über langfristige Beziehungen mit einem strategischen Partner zu nutzen, bietet eine große Anzahl von hochkarätigen Kunden, die hohen Bedarf an Cybersicherheitslösungen haben, wie zum Beispiel in den Bereichen KI, digitale Identität und Datenschutz, sichere mobile Kommunikation, sicheres Cloud-Computing, IoT, sichere Halbleiter, Blockchain und anderen innovativen Technologien, die von WISeKey angeboten werden. 

Die arago GmbH, Eschersheimer Landstraße 526, 60433 Frankfurt am Main (AG Frankfurt, HRB 100909), ist ein deutsches privates Technologieunternehmen, dessen Ziel es ist, Unternehmenskunden weltweit durch Automatisierungsfunktionen im Wissensbereich die Vorteile der künstlichen Intelligenz anbieten zu können. Das Unternehmen wurde 1995 in Frankfurt am Main gegründet. Es entwickelt und nutzt moderne Technologien wie Inferenz und maschinelles Lernen, um jeden Geschäftsprozess automatisch betreiben zu können.
Über WISeKey:

WISeKey (SIX Swiss Exchange: WIHN, NASDAQ: WKEY) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Cybersicherheit, das derzeit umfassende digitale Identitäts-Ökosysteme für Menschen und Objekte mithilfe der Blockchain, KI und dem IoT errichtet und dabei den Menschen als Dreh- und Angelpunkt des Internets respektiert. Mikroprozessoren von WISeKey sichern den allumfassenden Computereinsatz, der das heute vorherrschende Internet von Allem prägt. WISeKey IoT verfügt über eine Installationsbasis von über 1,5 Milliarden Mikrochips in nahezu allen IoT-Sektoren (vernetzte Autos, Smart Cities, Drohnen, landwirtschaftliche Sensoren, Fälschungssicherheit, intelligente Beleuchtung, Server, Computer, Mobiltelefone, Krypto-Token usw.). WISeKey ist einzigartig positioniert, um am Rande des IoT tätig zu sein, da unsere Halbleiter eine riesige Menge an Massendaten produzieren. Wenn diese Daten mit künstlicher Intelligenz (KI) analysiert werden, können sie industrielle Anwendungen dabei unterstützen, den Ausfall ihrer Geräte vorherzusagen, bevor dieser eintritt.
Unsere Technologie wird vom kryptografischen Vertrauensanker (Root of Trust, „RoT“) von OISTE/WISeKey gestützt, der in der Schweiz angesiedelt ist und sichere Authentifizierung und Identifizierung in sowohl physischen als auch virtuellen Umfeldern für das Internet der Dinge, die Blockchain und künstliche Intelligenz bietet. Der WISeKey-RoT dient als gemeinsamer Vertrauensanker, um die Integrität von Transaktionen zwischen Objekten sowie zwischen Objekten und Personen zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie unter www.wisekey.com.
Presse- und Anlegerkontakte:

WISeKey International Holding Ltd 
Unternehmenskontakt: Carlos Moreira
Chairman & CEO
Tel.: +41 22 594 3000
info@wisekey.com
WISeKey Investor Relations (USA) 
Kontakt: Lena Cati
The Equity Group Inc.
Tel.: +1 212 836-9611
lcati@equityny.com
Haftungsausschluss:

Diese Mitteilung enthält gewisse ausdrückliche oder implizite zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf die WISeKey International Holding Ltd und deren Geschäftstätigkeit. Solche Aussagen enthalten gewisse bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und sonstige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die tatsächliche finanzielle Stellung, Performance oder die tatsächlichen Leistungen der WISeKey International Holding Ltd erheblich von in den zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit enthaltenen Angaben zu künftigen Ergebnissen, künftiger Performance oder künftigen Leistungen abweichen. WISeKey International Holding Ltd veröffentlicht diese Mitteilung gemäß dem Stand am heutigen Tag und verpflichtet sich nicht, aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderer Faktoren etwaige darin enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots für Wertpapiere dar und stellt keinen Angebotsprospekt im Sinne des Schweizerischen Finanzdienstleistungsgesetzes („FinSA“), der Vorgängergesetzgebung der FinSA oder Werbung im Sinne der FinSA oder im Sinne einer anderen Wertpapierverordnung dar. Anleger müssen sich auf ihre eigene Beurteilung von WISeKey und ihren Wertpapieren, einschließlich dazugehöriger Vorteile und Risiken, verlassen. Nichts, was hierin enthalten ist, darf als Versprechen oder Darstellung der künftigen Performance von WISeKey verstanden werden.

Die angebotenen Wertpapiere werden und wurden nicht gemäß dem United States of America Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika ohne eine Registrierung oder eine anwendbare Ausnahme von der Registrierung gemäß den Anforderungen des genannten Gesetzes nicht angeboten oder verkauft werden.



Quelle: GlobeNewswire





Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

WISeKey N Aktie Chart Profichart

Chart
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr