K+S Aktie
WKN: KSAG88 ISIN: DE000KSAG888
aktueller Kurs:
14,53 EUR
Veränderung:
-0,23 EUR
Veränderung in %:
-1,54 %
weitere Analysen einblenden

Warburg Research belässt K+S auf 'Buy' - Ziel 23,40 Euro

Montag, 19.08.19 11:47
Warburg Research belässt K+S auf 'Buy' - Ziel 23,40 Euro
Bildquelle: iStock by Getty Images
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für K+S nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 23,40 Euro belassen. Der Kali- und Salzkonzern blicke auf ein weiteres solides Quartal zurück, habe aber den Ausblick etwas gesenkt, schrieb Analyst Oliver Schwarz in einer am Montag vorliegenden Studie. Die signifikanten operativen Verbesserungen und die voraussichtlich positive Entwicklung der freien Barmittel von 2019 an spiegelten sich im Aktienkurs nicht adäquat wider./ajx/tav

Veröffentlichung der Original-Studie: 19.08.2019 / 08:15 / MESZ

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 19.08.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

K+S-Aktie: Wichtig für Aktionäre

Anleger verloren mit K+S-Aktien seit 2009 insgesamt -63,8% ihres eingesetzten Kapitals. Damit beläuft sich der jährliche Kursverlust auf durchschnittlich ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 35

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • +440% seit Aktienbrief-Erstempfehlung!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr