Lufthansa Aktie
WKN: 823212 ISIN: DE0008232125
aktueller Kurs:
17,70 EUR
Veränderung:
0,16 EUR
Veränderung in %:
0,88 %
weitere Analysen einblenden

Warnstreik wirkt sich auf Flugbetrieb in Nordrhein-Westfalen aus

Sonntag, 20.10.19 14:21
Warnstreik wirkt sich auf Flugbetrieb in Nordrhein-Westfalen aus
Bildquelle: iStock by Getty Images
KÖLN (dpa-AFX) - Die bundesweiten Warnstreiks der Kabinengewerkschaft Ufo an diesem Sonntag haben auch Folgen für Fluggäste an nordrhein-westfälischen Flughäfen. Am Vormittag wurden bereits Dutzende Verbindungen gestrichen, überwiegend Flüge der Airline Eurowings.

Am Flughafen Düsseldorf seien bislang vier Eurowings-Verbindungen gestrichen worden, sagte ein Sprecher des Flughafens am frühen Sonntagmorgen. "Da wird sicherlich noch einiges dazukommen." 240 Eurowings-Flüge sind über den Tag in Düsseldorf geplant. Dazu kommen 14 Verbindungen der Airline Sunexpress.

Vor den Schaltern in Düsseldorf bildeten sich teilweise längere Schlangen, wie ein dpa-Reporter berichtete. Ein Flieger nach New York wurde von morgens auf den Nachmittag umgebucht. Ein Passagier aus Köln sah das relativ gelassen: "Wir haben einen schönen Nachmittag. Man kann ja nichts ändern."

Am Flughafen Köln-Bonn wurden bislang 35 Starts und Landungen mit Eurowings-Flugnummern annulliert, davon laut Angaben eines Sprechers einige innerdeutsche Verbindungen. Es sei aber ruhig, weil sich die Passagiere rechtzeitig informiert hätten.

In Dortmund seien von insgesamt drei Eurowings-Flügen am Sonntag bisher zwei gestrichen worden, eine Maschine aus Palma de Mallorca und ein Flieger am Abend nach München. Das dritte Flugzeug nach Palma de Mallorca soll einer Sprecherin zufolge aber starten.

Am Flughafen Münster/Osnabrück hingegen machte sich der Warnstreik am Vormittag nicht bemerkbar: "Bei uns ist alles in Ordnung, alles on time", teilte ein Sprecher des Flughafens mit.

Die Kabinengewerkschaft Ufo hat den Warnstreik der Flugbegleiter der Lufthansa -Töchter Eurowings, Germanwings, Lufthansa Cityline und Sunexpress an mehreren deutschen Flughäfen von ursprünglich 5.00 bis 11.00 Uhr bis um Mitternacht verlängert. Passagiere sollten sich bei den Airlines informieren, ob ihr Flieger startet./szam/DP/he



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Lufthansa-Aktie: Lohnt sich der Einstieg im November?

Lufthansa ist ein Unternehmen aus dem Sektor Maschinenbau, Verkehr, Logistik und stammt aus Deutschland. Die Lufthansa-Aktie hat in den vergangenen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 102

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr