Weiter Streit um Beteiligung von Huawei an 5G-Ausbau

Freitag, 16.10.20 17:14
Firmenlogo der Deutschen Telekom AG
Bildquelle: Deutsche Telekom AG
BERLIN (dpa-AFX) - In der Bundesregierung gibt es weiter Streit um einen möglichen Ausschluss des chinesischen Anbieters Huawei beim Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes. Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" am Freitag berichtete, plädiert das SPD-geführte Außenministerium für eine Art Vetorecht bei der Entscheidung.

Das Wirtschafts-, das Innen- und das Außenministerium hatten sich dem Bericht zufolge darauf geeinigt, die Vertrauenswürdigkeit eines Herstellers gemeinsam zu bewerten. Nun dringe das Auswärtige Amt aber darauf, dass ein Unternehmen nur dann zugelassen wird, wenn alle beteiligten Ministerien aktiv zustimmen. Eine Gegenstimme würde für einen Ausschluss dann ausreichen. Die unionsgeführten Ministerien und das Kanzleramt dagegen wollen einen Hersteller laut "Spiegel" nur dann ausschließen, wenn sich alle drei Häuser einig sind.

Kritiker halten den chinesischen Technologie-Konzern Huawei für ein Sicherheitsrisiko und befürchten Spionage oder Sabotage. Das Unternehmen hat solche Vorwürfe zurückgewiesen.

Unionsfraktionsvize Thorsten Frei zeigte kein Verständnis für die erneute Verzögerung. Fragen von solcher politischer Bedeutung könnten nicht allein vom Auswärtigen Amt entschieden werden, sagte er "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten" (Samstag)./tam/DP/men



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn Musk liefert Rekordzahlen Unilever wächst wieder deutlich
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

Novartis setzt auf die eigene Pipeline und startet Aktienrückkaufprogramm

BASEL (dpa-AFX) - Am Investorentag stellt der Pharmakonzern Novartis seine eigene Pipeline in den Vordergrund. Der Umsatz der wichtigen Pharmasparte Innovative Medicines werde schon heute zu ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15300 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.11.20
14,85 EUR
0,13 %
Datum :
24.11.20
18,98 EUR
0,05 %
Datum :
24.11.20
32,82 EUR
0,08 %
Datum :
24.11.20
2,32 EUR
0,26 %
Datum :
24.11.20
1,38 EUR
0,44 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr