Weiter erleichterte Kurzarbeit - Kabinett beschließt Gesetz

Mittwoch, 16.09.20 10:49
Kursticker auf einer digitalen Anzeige.
Bildquelle: pixabay
BERLIN (dpa-AFX) - Deutschlands Unternehmen sollen ihre Beschäftigten wegen der Corona-Krise auch weiter leichter in Kurzarbeit schicken können. Das Bundeskabinett gab am Mittwoch in Berlin grünes Licht für das Beschäftigungssicherungsgesetz und weitere Verordnungen von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Die Bezugszeit für das Kurzarbeitergeld soll auf bis zu 24 Monate verlängert werden, maximal bis Ende 2021. Die Verlängerung soll für alle Betriebe mit einem Beginn der Kurzarbeit bis zum 31. Dezember 2020 gelten. Die Regierungsparteien CDU/CSU und SPD hatten sich Ende August im Koalitionsausschuss auf die Verlängerung des Kurzarbeitergelds geeinigt./bw/DP/eas





Quelle: dpa-AFX




News und Analysen

IMPORTANT SHAREHOLDER ALERT: Halper Sadeh LLP Reminds Shareholders About Its Ongoing Investigations; Investors are Encouraged to Contact the Firm - AKCA, BLDR, DCOM, STND

PR NewswireNEW YORK, Sept. 26, 2020NEW YORK, Sept. 26, 2020 /PRNewswire/ -- Halper Sadeh LLP, a global investor rights law firm, is investigating: ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15787 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • +370% Kursgewinn seit Jahresstart!
  • Explodiert die Tesla-Aktie wieder?
  • Jetzt gratis Tesla-Report downloaden!

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr