Wells Fargo Aktie
WKN: 857949 ISIN: US9497461015
aktueller Kurs:
48,59 EUR
Veränderung:
-0,01 EUR
Veränderung in %:
-0,02 %
weitere Analysen einblenden

Wells Fargo steigert Quartalsgewinn auf 6,2 Milliarden Dollar

Dienstag, 16.07.19 14:51
Wells Fargo steigert Quartalsgewinn auf 6,2 Milliarden Dollar
Bildquelle: iStock by Getty Images
SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Der US-Kreditriese Wells Fargo hat den Gewinn im zweiten Quartal dank Kostensenkungen kräftig gesteigert. Unter dem Strich legte der Gewinn im Jahresvergleich um 20 Prozent auf 6,2 Milliarden US-Dollar (5,5 Mrd Euro) zu, wie Wells Fargo am Dienstag in San Francisco mitteilte. Die Erträge - die gesamten Einnahmen der Bank - stagnierten jedoch bei 21,6 Milliarden Dollar.

Wells Fargo setzt vor allem auf Verbraucherkredite und verzichtet im Gegensatz zu vielen Konkurrenten auf ein umfassendes Wertpapierhandelsgeschäft und Investmentbanking. Das kam dem Institut zugute, auch wenn die US-Leitzinsen zuletzt nicht weiter stiegen. Die Quartalszahlen fielen zwar besser als erwartet aus, dennoch reagierte die Aktie vorbörslich zunächst mit leichten Kursverlusten.

Wells Fargo leidet nach wie vor unter den Skandalen der vergangenen Jahre. Nach dem Rücktritt von Vorstandschef Tim Sloan, der im März nach nur rund zweieinhalb Jahren seinen Posten geräumt hatte, sucht die Bank weiter nach einem dauerhaften Nachfolger an. Sloans Amtszeit war von einer Affäre um fingierte Konten geprägt, die zu zahlreichen Entlassungen sowie Klagen und Strafen geführt hatte./hbr/DP/jha



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Allen Parker to Leave Wells Fargo to Pursue Other Business Opportunities

SAN FRANCISCO – Wells Fargo & Company today announced that General Counsel C. Allen Parker has made the decision to leave the company effective March 31, 2020, to pursue other business ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr