Weltweite Rüstungsindustrie verkauft 4,6 Prozent mehr Waffen

Montag, 09.12.19 04:05
Weltweite Rüstungsindustrie verkauft 4,6 Prozent mehr Waffen
Bildquelle: Fotolia
STOCKHOLM (dpa-AFX) - Die führenden Rüstungskonzerne der Erde haben ihre weltweiten Waffenverkäufe im vergangenen Jahr um fast fünf Prozent gesteigert. 2018 verkauften die 100 wichtigsten Produzenten von Rüstungsgütern Waffen und militärische Dienstleistungen im Gesamtwert von 420 Milliarden Dollar (rund 380 Milliarden Euro), wie das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri in einem am Montag veröffentlichten Bericht mitteilte. Das waren 4,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Sipri zufolge legten vor allem die größten der Konzerne bei ihren Verkaufszahlen zu. Weil ausreichende Daten aus China fehlen, werden Güter aus der Volksrepublik von Sipri nicht berücksichtigt.

Absoluter Spitzenreiter bei den Waffenverkäufen bleiben die USA, die 7,2 Prozent mehr Waffen verkaufen als 2017 und somit 59 Prozent aller Verkäufe ausmachten. Erstmals seit 2002 - seit dem Jahr verfügt Sipri über vergleichbare Daten inklusive Material aus Russland - nehmen Konzerne mit Sitz in den Vereinigten Staaten gleich alle fünf Toppositionen unter den führenden Rüstungsunternehmen ein.

Die Zahlen der vier gelisteten deutschen Konzerne sanken dagegen insgesamt um 3,8 Prozent. Wachsenden Lieferungen militärischer Fahrzeuge von Rheinmetall an die Bundeswehr stand laut Sipri ein Rückgang der Verkaufszahlen beim Schiffbauer ThyssenKrupp entgegen. Damit hat Deutschland einen Anteil von 2,0 Prozent an den weltweiten Waffenverkäufen./trs/DP/mis



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Citi Private Bank beglückwünscht Fernando Alonso zu seiner beeindruckenden ersten Rallye Dakar

NEW YORK – Die von der Citi Private Bank gesponserte Motorsport-Legende Fernando Alonso hat ihre Fans mit seinem ersten Auftritt bei einem der härtesten Langstreckenrennen, der Rallye ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14684

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.01.20
138,10 EUR
0,88 %
Datum :
20.01.20
107,70 EUR
3,06 %
Datum :
20.01.20
292,85 EUR
0,03 %
Datum :
20.01.20
7,52 EUR
3,04 %
Datum :
20.01.20
141,90 EUR
-0,46 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr