Wirecard Aktie
WKN: 747206 ISIN: DE0007472060
aktueller Kurs:
97,02 EUR
Veränderung:
1,22 EUR
Veränderung in %:
1,27 %
weitere Analysen einblenden

Wirecard macht gute Geschäfte

Donnerstag, 19.08.10 17:00
News zusammengesetzt aus Tastaturtasten
Bildquelle: fotolia.com

Detmold (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Frankfurter Tagesdienst" raten mit dem Einstieg in die Aktie von Wirecard (ISIN DE0007472060/ WKN 747206) abzuwarten.Trotz ordentlicher Quartalszahlen komme die Aktie des Spezialisten für Zahlungsabwicklungssysteme nicht in Schwung. Die veröffentlichten endgültigen Geschäftszahlen würden im Wesentlichen den vorläufigen Zahlen entsprechen, die das Unternehmen schon im Juli vorgestellt habe.Der Umsatz sei um 20% auf 65,3 Mio. EUR gestiegen, beim EBIT habe man einen Zuwachs von 18% auf 16,2 Mio. EUR verbuchen können. Für die ersten sechs Monate stehe somit ein EBIT von 30,9 Mio. EUR in der Bilanz. Das erste Halbjahr sei für das Unternehmen äußerst gut gelaufen, in der zweiten Jahreshälfte wolle man nun an diese Entwicklung anknüpfen. Das Management habe die Ziele für das Gesamtjahr noch einmal bestätigt. Das EBITDA solle zwischen 70 und 75 Mio. EUR liegen. Für das Geschäftsjahr 2009 habe Wirecard ein EBITDA in Höhe von 60,7 Mio. EUR ausgewiesen.Im März habe die Münchner Staatsanwaltschaft eine Anzeige gegen das Unternehmen geprüft. Der Vorwurf habe auf Geldwäsche im Zusammenhang mit den Bilanzierungspraktiken gelautet. Bis zum heutigen Tag hätten sich diesbezüglich jedoch keine weiteren belastenden Anhaltspunkte ergeben. Dieser Sachverhalt laste trotzdem noch immer auf der Kursentwicklung der Aktie. In den Monaten vor dem Bekanntwerden der Strafanzeige habe der Titel noch jenseits der Marke von 10 Euro notiert. Dieses Niveau sei anschließend trotz der guten Geschäftsentwicklung nicht wieder erreicht worden.Fundamental mache Wirecard seit jeher einen ansprechenden Eindruck. Sobald das Vertrauen der Anleger in das Management wiederhergestellt sei, seien deutlich höhere Kurse zu erwarten. Für zusätzliche Fantasie würden am Markt kursierende Übernahmegerüchte sorgen. Komme es zu keinen weiteren Querschüssen, werde die Aktie bald wieder zweistellig notieren.Die Experten vom "Frankfurter Tagesdienst" steigen in die Aktie von Wirecard allerdings erst wieder ein, wenn der Sprung über die Marke von 8,80 EUR (Stop-buy-Limit) gelingt. (Ausgabe 127 vom 18.08.2010) (19.08.2010/ac/a/t)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Quelle: ac




Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

UBS belässt Wirecard auf 'Neutral'

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Wirecard nach einer Befragung zum Konsumverhalten britischer Verbraucher auf "Neutral" belassen. Das Vereinigte Königreich ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 55 ►

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • "Corona-Rabatt" nutzen?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt noch ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr