Wirtschaftsminister Altmaier: Höhere US-Autozölle können verhindert werden

Donnerstag, 11.07.19 17:59
Wirtschaftsminister Altmaier: Höhere US-Autozölle können verhindert werden
Bildquelle: fotolia.com
WASHINGTON (dpa-AFX) - Im Handelskonflikt mit den USA sieht Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier Möglichkeiten, drohende höhere US-Einfuhrzölle auf Autos aus Europa noch zu verhindern. Der CDU-Politiker sagte am Donnerstag in Washington nach einem Gespräch mit dem US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer: "Wir waren uns einig, dass wir an einer Lösung arbeiten müssen, die Zeit arbeitet gegen uns." In den nächsten Wochen gebe es vielleicht eine Chance, zu Ergebnissen zu kommen in den Bereichen, die wichtig seien für Jobs. Es handle sich aber um ein schwieriges Thema.

US-Präsident Donald Trump hat eine ganze Reihe von Handelskonflikten vom Zaun gebrochen, darunter auch einen mit der EU. Er sieht sein Land in Handelsfragen benachteiligt. Mitte Mai hatte Trump angedrohte Sonderzölle auf Einfuhren von Autos aus der EU - die besonders deutsche Hersteller treffen würden - für ein halbes Jahr ausgesetzt. In dieser Zeit soll über ein Handelsabkommen verhandelt werden./hoe/DP/men



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

OTS: CityLoop Travel GmbH / CityLoop gewinnt Jochen Hecht als Investor / ...

CityLoop gewinnt Jochen Hecht als Investor / Ehemaliger Eishockey-Profi zeichnet Wandelanleihe (FOTO) Walldorf (ots) - Das Geschäftsreise-Startup CityLoop vermeldet, mit Jochen Hecht, 42, ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.08.19
60,42 EUR
0,10 %
Datum :
20.08.19
41,88 EUR
-0,21 %
Datum :
20.08.19
142,38 EUR
0,04 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr