Wissenschaftler stellen neue Untersuchung zu Wirtschaftsspionage vor

Donnerstag, 06.12.18 05:49
Wissenschaftler stellen neue Untersuchung zu Wirtschaftsspionage vor
Bildquelle: fotolia.com
BERLIN (dpa-AFX) - Neue Details zu Art und Umfang von Wirtschaftsspionage stellen Wissenschaftler und Polizei am Donnerstag (11.30 Uhr) in Berlin vor. Einer neuen Untersuchung zufolge sei ungefähr jedes dritte kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland schon bespitzelt worden, teilten das Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht (MPI) in Freiburg und das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) in Karlsruhe mit.

Das Forschungsprojekt "Wirtschaftsspionage und Konkurrenzausspähung in Deutschland und Europa" sei in Zusammenarbeit mit der Polizei durchgeführt worden. Vertreter des Bundeskriminalamts (BKA) und des Landeskriminalamts Baden-Württemberg stellen die Ergebnisse mit vor./hrz/DP/zb



Quelle: dpa


News und Analysen

BERENBERG: Morphosys "hold"

20190219 – HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Morphosys auf "Hold" mit einem Kursziel von 108 Euro belassen. Der angekündigte Abgang des Vorstandsvorsitzenden ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10510