Woidke: Ein Grund für Tesla-Fabrik in Brandenburg sind Öko-Energien

Mittwoch, 13.11.19 11:34
Woidke: Ein Grund für Tesla-Fabrik in Brandenburg sind Öko-Energien
Bildquelle: iStock by Getty Images
POTSDAM/GRÜNHEIDE (dpa-AFX) - Die geplante Fabrik des Elektroautoherstellers Tesla kommt nach Ansicht von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) auch wegen der Öko-Energien nach Brandenburg. "Wir haben den Rohstoff der Zukunft, wir haben erneuerbare Energien in Brandenburg", sagte Woidke am Mittwoch in Potsdam. Das sei im Gespräch mit Tesla-Chef Elon Musk ein entscheidender Vorzug gewesen. "Wir verbinden hier Klimaschutz mit Wirtschaftsstärke und das muss das Signal sein in die ganze Welt." Bei elektrischer Leistung aus Öko-Energien pro Einwohner sei Brandenburg bundesweit vorn. Als weitere Vorzüge nannte Woidke die Metropolregion mit Berlin, eine hohe Dichte an Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen - und: "Wir haben Platz."

Brandenburg hat nach Angaben des Regierungschefs seit fünf bis sechs Monaten mit Tesla verhandelt. "Wir haben verschiedene Standorte angeboten, und die Standortauswahl hat dann Tesla getroffen", sagte Woidke. Die Ansiedlung "bedeutet eine der größten Investitionen in der Geschichte unseres Landes". In der Fabrik seien Elektromobilität und die Speicherung von Energie geplant.

"Wir sind bei 95 Prozent der Fragen durch, aber es werden auch noch weitere Fragen geklärt werden müssen", sagte der Regierungschef. Tesla seien Zusagen für übliche Subventionen im Rahmen des EU-Beihilferechts gemacht worden. Auf die Frage, ob noch ein Risiko bestehe, sagte er mit Blick auf Musk: "Ich habe ihn als sehr verlässlichen Menschen kennengelernt."

Die Fabrik soll nach Angaben aus Regierungskreisen in Grünheide (Kreis Oder-Spree) auf eine ausgewiesene Industriefläche kommen, dort soll BMW schon einmal den Plan gehabt haben zu bauen./vr/DP/nas



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

BaFin News: FCorp Services Ltd./ Plattform Rimarkets: BaFin ordnet Einstellung des grenzüberschreitenden Eigenhandels an.

FRANKFURT (BaFin) -Die BaFin hat mit Bescheid vom 12. Dezember 2019 gegenüber der FCorp Services Ltd., Majuro, Marshallinseln, die sofortige Einstellung des grenzüberschreitenden Eigenhandels ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14245

Titel aus dieser Meldung

Datum :
16.12.19
75,47 EUR
-0,53 %
Datum :
16.12.19
325,00 EUR
1,14 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr